Coronavirus: Präsidium setzt Spielbetrieb aus

Das Präsidium des Handball-Verbandes Niedersachsen setzt mit sofortiger Wirkung den Spielbetrieb auf den Ebenen des Verbandes und der Gliederungen aus. Darüber informierten Präsident Stefan Hüdepohl und Geschäftsführer Gerald Glöde soeben die Mitgliedsvereine des Handball-Verbandes Niedersachsen. „Es gilt für uns alle, die Verbreitung des Coronavirus so schnell wie möglich zu verlangsamen”, sagt Hüdepohl.

Weiterlesen

Bereits am Freitag um 20:00 Uhr geht es für unsere Jungs weiter. Mit dem SV Alfeld gibt der derzeitige Tabellendritte seine Visitenkarte in Rosdorf ab. Mit dabei der Ex-Rosdorfer Hendrik Sievers. Unsere Jungs möchten sich für die heftige 28:15 Klatsche aus dem Hinspiel revanchieren und an die zuletzt gezeigten Leistungen anknüpfen.

Weiterlesen

Auswärtssieg in Worbis

SV Einheit 1875 Worbis – HG Rosdorf-Grone 11:27 (5:11):
Am Samstag, den 29.02.2020, kam es in der Ohmberghalle in Worbis zum dritten und letzten Aufeinandertreffen der beiden Mannschaften. Schon die ersten beiden Spiele absolvierten die Mädels der HGRG überlegen mit deutlichen Siegen (1. Spiel: 24:8, 2. Spiel: 23:12). An diese Leistungen wollten wir auch dieses Mal anknüpfen und gewannen abermals mit 27:11 Treffern.

Weiterlesen

Zweite Niederlage in Folge

HSG Nord Edemissen – HG Rosdorf-Grone II 38:26 (22:11):
Nachdem bereits vor zwei Wochen das Spiel gegen Wacker-Osterwald verloren ging, reiste die A2 am Sonntag nach Edemissen. Das Hinspiel konnten wir für uns entscheiden und auch wenn Edemissen weniger Minuspunkte als wir hatten, wollten wir sie gerne ärgern. Nachdem am Dienstag noch alle Spielerinnen fit waren, erwischte die Grippe einen Großteil der Mannschaft im Laufe der Woche, so dass Donnerstagabend fest stand, dass wir nur noch 9 Feldspielerinnen waren. Das größte Problem: Beide Torfrauen fielen aus.

Weiterlesen

Bittere Niederlage

HG Rosdorf-Grone – TSV Burgdorf 21:23 (13:11):
Am vergangenen Sonntag stand für die wA 1 das Spitzenspiel in der Verbandsliga an. Zu früher Stunde wirkten alle Spielerinnen sehr motiviert, das Spiel für sich zu entscheiden, wenn auch klar war, dass es keine leichte Aufgaben werden würde. Nach den vergangen Spielen hätten die Spielerinnen das Spielfeld mit großen Selbstbewusstsein betreten müssen, leider war dies über weite Phasen nicht der Fall.

Weiterlesen