Mit geschlossener Mannschaftsleistung zum ersten Sieg

VSSG Sudershausen – HG Rosdorf-Grone II 16:23 (6:11)

Am Samstag, 15.02.2020 fuhren wir mit dem roten Schnellbus zu einer unserer längsten Auswärtsfahrten nach Nörten. Die Stimmung im Bus war richtig gut.

Zum ersten Mal in dieser Saison mussten wir bei den Damen der VSSG Sudershausen antreten. Wir wussten also nicht, was uns dort für eine Mannschaft erwartet. Es stellte sich schnell heraus, dass Sudershausen eine vom Alter her sehr gemischte Mannschaft ist.

Schon beim Einwerfen unserer Mannschaft konnten Juliane und ich sehen, dass heute was gehen könnte. Nachdem auch Sina die richtige Justierung für ihren Arm gefunden hatte, konnte es losgehen. Der Schein beim Einwerfen sollte uns nicht trügen. Zwar war Sudershausen bis zur 18. Minute ein gleichwertiger Gegner (6:6), aber dann legte unsere Mannschaft los. Bis zur Halbzeit bauten wir unsere Führung auf 6:11 aus. Endlich zahlte sich unser Trainingseinsatz zweimal die Woche aus und trug Früchte.

Auch in der zweiten Halbzeit setzten wir das Torewerfen fort und nahmen nicht wie üblich eine 10-Minütige Auszeit. So verteidigten wir durch eine sehr gute Abwehr und einen gut aufgelegten Angriff unsere Führung bis zum Schluss und gewannen souverän 16:23. Auf diese Leistung lässt sich im nächsten Heimspiel gegen Geismar IV aufbauen, wenn wir wieder eine so geschlossene Mannschaftsleistung zeigen.

Tore: Wehmeyer (8), Gläser (2), Bode (1), Sebesse, Von Roden, Hoffmann (5), Schrader (3/3), Fischbeck, Wenderoth (2), Hübner (TW), Asselmeyer (2)

VIELEN DANK AN UNSERE DRITTE HERREN. IHR SEID EIN SUPER TRAININGSPARTNER.

Inken Seebode

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.