Männliche B startet erfolgreich in die Saison

MTV Moringen – HG Rosdorf-Grone 28:35 (10:18)

Nachdem die ersten zwei Spiele verlegt wurden, starteten wir recht spät in die Saison 2019 / 2020. Am Sonntag, den 29.09.2019, traten wir beim MTV Moringen an.

Aufgrund des Ausbleibens der Schiedsrichter einigten sich beide Mannschaften auf die Sportkameraden Martin Langner und Jan Bergolte. Somit musste Christian alleine die Geschicke der HG auf der Bank leiten.

Die Jungs legten los wie die Feuerwehr und ließen keinen Zweifel daran, wer heute die zwei Punkte für sich beanspruchen wird. Eine gut und fair verteidigende Abwehr machte es Moringen schwer, Richtung Tor zu gelangen. Schafften es die Moringer doch einmal auf das Tor zu werfen, entschärfte Kulle mit etlichen guten Paraden die Bälle. Beim Stand von 3:4 (5. Spielminute) hatten beide Mannschaften Probleme, den Ball im gegnerischen Tor unter zu bringen. Fünf geschlagene Minuten dauerte es, bis ein weiteres Tor fiel (3:5). Der Knoten war nun endgültig bei der HG geplatzt und so erhöhten die Jungs von der 10. bis zur 15. Spielminute (von 3:5) auf 4:10. Auch das Team-Time-Out der Gastgeber stoppte den HG-Express nicht. 4:13 und 9:17 waren die nächsten Zwischenstände. Beim 10:18 ging es in die Kabinen.

Christian stellte die Jungs für die zweite Halbzeit optimal ein. Auf die teilweise überhebliche Art einiger Jungs fand Leif im Kreis kurz vor Wiederanpfiff die richtigen Worte. „Das Spiel ist noch nicht gewonnen! Wir müssen noch einmal 25 Minuten konzentriert spielen, um am Ende jubeln zu können!“

Zwar konnte Moringen den ersten Treffer in Durchgang Zwei markieren, aber keine 30 Sekunden später netzte Leif zum 11:19. Die Jungs fanden nach dem Pausentee erneut gut ins Spiel. Die mahnenden Worte hatte anscheinend jeder verinnerlicht. In der Abwehr wurde beherzt zugepackt und im Angriff der Ball schnell gemacht. Vor allem der Rückraum profitierte von der schnellen Spielweise. Mit insgesamt 25 Treffern waren Till, Sam und Leif nicht zu stoppen. Vor allem Till und Leif setzten endlich mal die Ansagen von der Bank (Spiel breit machen und mit Tempo auf die Nahtsstellen) um und knipsten so regelmäßig. Dies schaffte letztlich Platz in der Mitte für Sam, der geschickt die sich bietenden Lücken nutzte. Unsere Außen- und Kreisspieler hatten es in diesem Spiel hingegen schwer, zum Torerfolg zu gelangen. Dafür konnten sie sich in der Abwehr regelmäßig auszeichnen. In den nächsten Spielen werden Mathis, Seymen, Laurids, Falk und Marcel sowie die zwei C-Jugendlichen Tom und Yakup aber auch wieder vorne ein Wörtchen mitreden. Ebenfalls nicht zu vergessen, ist Kulle im Tor. Er knüpfte nahtlos an die Leistung der ersten Halbzeit an und konnte so das eine oder andere Mal die Nachlässigkeiten der Abwehr ausbügeln, welche aufgrund der in den letzten zehn Minute fehlenden Kondition und somit Konzentration zunahmen.

Trotz der spontanen „Ansetzung“ von Martin und Jan wurde das faire Spiel souverän geleitet, befanden sowohl Kerstin Gerl (MTV Moringen) als auch Christian Albrecht (HG Rosdorf-Grone). Auch Martin und mir hat das Leiten des Spiels große Freude bereitet. „Respekt an beide Mannschaften für den fairen Umgang!“

Dank einer geschlossenen Mannschaftsleistung konnte Moringen am Ende deutlich mit 28:35 geschlagen werden. Eine Leistung, die wir nun über die Herbstferien verinnerlichen müssen, um sie am 20.10.2019 um 17:00 Uhr in Rosdorf erneut abzurufen. Gegner ist dann der MTV Geismar II.

Starkes Spiel Jungs!

Herzlichen Dank an Tom und Yakup für die Unterstützung!

HG: Kulle (TW), Gries 2, Ackert 9, Demir, Wuttke 2, Bayer 2, Schraut 3, F. Albrecht 1, Kunth 7, Goretzki, L. Albrecht 9

Jan Bergolte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.