Jugendhandball: HG Rosdorf-Grone gewinnt Schlüsselspiel

Die A-Juniorinnen der HG Rosdorf-Grone sind in der Handball-Verbandsliga einen wichtigen Schritt in Richtung Titelgewinn gegangen. Die C-Junioren des Tuspo Weende schlossen die Saison in der Handball-Oberliga unterdessen mit einer Niederlage ab.

HG Rosdorf-Grone – SG Börde Handball 30:25 (16:10)

Beide Mannschaften führten die Liga vor Spielbeginn punktgleich an. Mit dem sechsten Sieg im siebten Spiel haben sich die Rosdorferinnen nun, zwei Spieltage vor Saisonende, jedoch den direkten Vergleich und die alleinige Tabellenführung gesichert.

„Wir haben eine sehr gute erste Halbzeit gespielt, in der die Abwehr stark stand und wir die 3:2:1-Deckung der Gegner auf der anderen Seite immer wieder gut auseinandergezogen haben“, analysierte HG-Trainerin Freda Seifert.

Nach dem Seitenwechsel konnten sich die Gastgeberinnen zwischenzeitlich deutlich auf zehn Treffer absetzen (23:13/35.), ehe eine kurze Schwächephase folgte. „Letztendlich waren wir aber die klar bessere Mannschaft“, sagte Seifert.

Mit einem Sieg am Sonnabend, 23. März, kann die HG vorzeitig den Titelgewinn in der Verbandsliga perfekt machen. Dann empfängt Rosdorf-Grone um 18 Uhr Schlusslicht Hannoverscher SC.

Handballverein Lüneburg – Tuspo Weende 41:32 (21:14)

Im Duell gegen den direkten Tabellennachbarn mussten die Weender im letzten Saisonspiel eine deutliche Niederlage hinnehmen. Zu keinem Zeitpunkt konnte der Tuspo in Lüneburg die Führung übernehmen, lief bereits zur Pause einem klaren Rückstand hinterher. Nach dem Seitenwechsel bauten die Hausherren dann ihren Vorsprung aus. Die insgesamt neunte Pleite der Saison konnten die Weender nicht mehr abwenden.

Nach 18 Spieltagen rangieren die Blau-Weißen in der Tabelle mit 17:19 Punkten auf dem sechsten Rang.

Tore Tuspo: Müller (8/2), Reiners, Gevensleben (je 7), Vogt (5), Fieseler, J. Reiners (je 2), Scheffler (1).

Tore HG: Moschner (7/3), Herthum (5/1), Mündemann (5), Herbold, Wedemeier (je 4), Scharbatke (3), Cramer, Keppler (je 1).

von Filip Donth

Quelle: sportbuzzer.de, 22.03.2019

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.