Am Ende verdient gewonnen

HG Rosdorf-Grone – HSG Plesse-Hardenberg 38:32 (17:13)

Erster gegen Zweiter hieß es am vergangenen Samstag in der Regionsliga der männlichen C-Jugend. Zu Gast in der Halle am Siedlungsweg war die Mannschaft der HSG Plesse-Hardenberg.

Von Beginn an zeichnete sich das erwartet schwierige Spiel ab. Plesse konnte Ende der zweiten Spielminute den ersten Treffer markieren, auf den die HG kurze Zeit später entsprechend mit dem 1:1 antwortete. Keine Mannschaft schaffte es sich abzusetzen. Jede Führung wurde sofort mit einem Treffer auf der anderen Seite beantwortet. Mit dem 7:5 gelang es den Gastgebern den ersten Zwei-Tore-Vorsprung heraus zu spielen. Plesse konnte zwar vorerst eine deutlichere Führung verhindern, lag zur Pause aber bereits vier Tore zurück.

Mahnende Worte wie „wir müssen weiter konzentriert in der Abwehr arbeiten“ und „auf den vier Toren dürfen wir uns nicht ausruhen“ fielen in der Halbzeitansprache. Aber auch im Angriff musste weiter gearbeitet werden. Mit dem nötigen Druck auf die Nahtstellen und einem schnellen Passspiel sollte die Abwehr der HSG in Bewegung gebracht werden, um anschließend über die entstehenden Lücken treffsicher einnetzen zu können.

Plesse erwischte allerdings den besseren Start in Durchgang zwei. Schnell war der Vier-Tore-Vorsprung dahin (17:16). Die Jungs besannen sich auf die mahnenden Worte und stellten mit zwei schnell vorgetragenen Angriffen einen Drei-Tore-Vorsprung wieder her (19:16). In den folgenden Spielminuten wuchs der Vorsprung sogar auf fünf Tore an. An einen Sieg war aber noch lange nicht zu denken. Zwanzig weitere anstrengende und nervenaufreibende Minuten standen noch aus. Beim Stand von 24:18 konnte der erste Sechs-Tore-Vorsprung bejubelt werden. Die Gäste aus dem Plesseland konnten zwar beim 26:23 und beim 33:30 erneut auf drei verkürzen, aber die HG-Jungs wollten sich den Sieg auf keinen Fall mehr entgehen lassen und so kämpften sie bis zum Schluss um jeden Ball. Am Ende belohnten sie sich für ihren Einsatz mit einem 38:32-Sieg und zwei wichtigen Zählern im Kampf um die Tabellenspitze.

Das aufgrund von Krankheit verlegte Hinspiel findet bereits am kommenden Freitag statt. Auch in diesem Spiel wird es wieder heiß her gehen.

Herzlichen Dank an Ilja aus der D-Jugend fürs erneute Aushelfen.

HG: Gries 10, Tydecks, Wuttke 1, Kulle 8, Schraut 3, Renner 1, F. Albrecht, Kunth 6, Betker (TW), L. Albrecht 9/1

Jan Bergolte / Fotos: Julia Bergolte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.