Erneut mit starker Teamleistung zum Erfolg

HG Rosdorf-Grone – Northeimer HC II 27:21 (16:9)

Auch an diesem Wochenende hatten wir uns ein wenig ausgerechnet und wollten uns für die 16:20-Hinspielniederlage revanchieren. Leider verletze sich Desiree am vergangenen Donnerstag böse am Knie, gute Besserung und Kopf hoch, und auch Mavie stand nicht zur Verfügung. Mia Pelesic aus der D-Jugend kam somit zu ihrem ersten Einsatz in der älteren Spielklasse und lieferte eine gute Partie.

Da leider die angesetzten Schiedsrichter nicht erschienen, bekam ich die Möglichkeit, ein Spiel mal auf dem Spielfeld zu erleben, denn gemeinsam mit Mathis Gries übernahm ich die Leitung der Partie.

Unsere Mädels legten rasant los und setzten sich bis zur 10. Minute auf 10:3 ab. Wie in den vergangenen Spielen stand die Abwehr hervorragend und auch im Angriff lief es richtig gut. Über 15:6 nach 20 Minuten legten wir bis zur Pause auf 16:9 vor. Im zweiten Durchgang das gleiche Bild, starke Abwehr mit gutem Torwart und im Spiel nach vorne weiter mit viel Tempo. 23:13 lautete der Zwischenstand nach 35 Minuten und Trainerin Malin wechselte viel und probierte einiges aus. Northeim verkürzte in der 40. Min auf 23:17, doch letztlich brachten unsere Mädels den Erfolg souverän über die Zeit und konnten mit 27:21 den dritten Sieg in Folge feiern.

Unsere Mädels sind nun (punkt-)hungrig geworden und möchten am kommenden Wochenende gegen die HSG Rhumetal die Serie weiter ausbauen.

Danke nochmal an Mathis, hast echt gut gepfiffen, und an das unheimlich faire Publikum.

Tore HG Rosdorf-Grone: Mira Hermann 3, Samira Faust, Paula Fromm 3, Mia Hesse 9, Tabea Koch 2/1, Leonarda Pejinovic, Mia Pelesic, Maresa Schäfer, Lena Maria Winkler 1, Viktoria Zimmermann 9/3 und Chiara Becker (TW)

Thomas Koch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.