Weibliche B-Jugend gewinnt zweimal

Auf ihrem Weg zur Meisterschaft in der Landesliga sind der weiblichen B-Jugend zwei weitere Siege gelungen. Vier Spieltage vor Saisonende führt die Mannschaft von Trainergespann Jan Schild und Kai Buttgereit die Tabelle nun mit 36:0 Punkten und sechs Punkten Vorsprung auf Rang zwei an.

Mit 30:21 (15:13) behaupteten sich die Rosdorferinnen am Dienstag in eigener Halle gegen den Tabellenvierten JSG Weserbergland. Dabei fanden die Gastgeberinnen erst nach dem Seitenwechsel ein probates Mittel, um die JSG-Offensive in Schach zu halten und zu Fehlern zu zwingen. Aus einer dann sicheren Deckung heraus zog die HG davon.

„Die Mannschaft war richtig gefordert, blieb aber ruhig und verfiel nicht Hektik. In der zweiten Hälfte haben wir dem Spiel schließlich konsequent unseren Stempel aufgedrückt“, sagte HG-Trainer Jan Schild.

HG: Schwarz – Khalil (1), Becker (1), Mündemann (3/1), Eberhardt (5), Fromm (2), Ulrich (4), Apel (6), Hülsmann, Herbold, Hodemacher (7/1), Rettberg (1).

Bereits am Sonntag hatten sich die Rosdorferinnen beim Tabellenzehnten TSV Neustadt deutlich mit 36:21 (17:8) durchgesetzt.

Schild: „Der Gegner konnte bei dem hohen Tempo, das wir an den Tag gelegt haben, nur zu Beginn mithalten. Tor um Tor haben wir uns bereits Mitte der ersten Hälfte deutlich abgesetzt.“

HG: Schwarz – Khalil (1), Mündemann (9/2), Eberhardt (3), Fromm (4), Ulrich (3), Apel (5), Hülsmann, Herbold (2), Hodemacher (5), Krause, Rettberg (4).

Nach einer zweiwöchigen Punktspielpause gastiert die HG am Sonnabend, 9. März, beim HSV Warberg/Lelm (14.30 Uhr).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.