Wir können doch noch gewinnen

HG Rosdorf-Grone – MTV Moringen 28:27 (16:12):

Die achtwöchige Spielpause war am vorletzten Samstag endlich beendet. Gegen den MTV Moringen merkte man unseren Mädels bereits beim Aufwärmen an, dass sie im neuen Jahr endlich wieder mal gewinnen möchten.

Zu Beginn verlief die Partie ausgeglichen, 4:4 nach 8 Minuten, doch im weiteren Verlauf setzten wir uns bis zur 17. Minute auf 11:7 ab. Moringen verkürzte zwar zwischenzeitig auf 13:11, doch bis zur Pause wurde die Führung auf 16:12 ausgebaut. Unsere Mädels zeigten endlich mal, was ihnen im Training beigebracht wird und 8 unterschiedliche Torschützinnen bis zur Halbzeit haben auch nicht viele Mannschaften zu bieten.

Auch im zweiten Durchgang konnten wir an die guten Ansätze der ersten Hälfte anknüpfen und bis zum 26:22 nach 44 Minuten wurde der Vorsprung gehalten. Drei Minuten vor dem Abpfiff kam der MTV noch einmal auf 26:25 ran. Zwei Treffer von Viki verhinderten jedoch eine weitere Niederlage und so durften unsere Mädels am Ende verdient einen 28:27-Erfolg bejubeln.

An diesem Wochenende werden wir bei der SV Einheit in Worbis versuchen die nächsten Punkte zu ergattern.

Tore HG Rosdorf-Grone: Mira Hermann 3, Samira Faust 1, Paula Fromm 3, Mavie Gunkel 1, Mia Hesse 6, Tabea Koch 2/1, Leonarda Pejinovic, Desiree von Werder 3, Lena Maria Winkler 3, Viktoria Zimmermann 6, Chiara Becker (TW)

Thomas Koch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.