Torfestival beim letzten Spiel in der Vorrunde zur Oberliga


HV Lüneburg – HG Rosdorf-Grone 37:43 (18:21):

Im letzten Vorrundenspiel zur Oberliga der weiblichen A-Jugend mussten sich die Ladies auswärts den Mädels vom HV Lüneburg stellen. Die Mannschaften kannten sich bereits aus der Qualifikationsphase.

In den ersten Minuten gelang es dem HV Lüneburg noch das Spiel ausgeglichen zu gestalten. Als jedoch Moschner in der 5. Minute mit ihrem ersten Tor zur 2:3-Führung vorlegte, wurde diese nicht mehr aus der Hand gegeben. Moschner war es auch, die das Spiel der Ladies immer wieder nach vorne trieb. Mitunter 5 Tore Vorsprung arbeiteten sich die Rosdorferinnen heraus, mussten in der Folgezeit aber auch immer wieder hinten einstecken. Beim Stand von 18:21 für die HG wurden die Seiten gewechselt.

Die ersten 22 Minuten im zweiten Abschnitt gehörten dann den Ladies, die bis zur 45. Minute ihre Führung auf 10 Tore zum 26:36 und 30:40 ausbauten. Als ab der 53. Minute der Vorsprung nur noch verwaltet wurde, konnten die Lüneburgerinnen noch auf sechs Tore verkürzen. Die Zweikämpfe gingen die Ladies nicht mehr mit letzter Konsequenz an, sicherten sich am Ende aber einen nie gefährdeten 37:43-Erfolg.

Die heute auf beiden Seiten recht löchrigen Abwehrreihen nutzen die Rosdorferinnen deutlich besser. Mit unglaublichen 15 Toren war Moschner heute wieder stärkste Werferin auf Seiten der HG, gefolgt von Herthum mit 8 sowie Scharbatke und Wedemeier mit jeweils 5 Treffern.

Nachdem man sich vom Oberligatraum verabschieden musste, haben die Ladies durch die zwei abschließenden Siege eine ausgeglichene Punktebilanz und damit eine ordentliche Ausgangsbasis für die Verbandsliga erreicht. Die wird dann im neuen Jahr starten, die Karten neu gemischt. Und das Ziel haben sie auch schon formuliert: „Wir wollen Meister in der Verbandsliga werden.“ Freuen wir uns auf eine spannende Zeit.

HG: Abscht (TW), Otto (1), Neef (1), Scharbatke (5), Wedemeier (5), Mündemann (3), Herthum (8), Deutschler (TW), Tektonidis (1), Moschner (15), Keppler (2), Herbold, Cramer (2)

Uwe Scharbatke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.