B-Mädchen gewinnen letztes Heimspiel des Jahres

HG Rosdorf-Grone – Mellendorfer TV 30:18 (14:9):

Die weibliche B-Jugend ist weiter nicht zu stoppen: Im letzten Heimspiel des Jahres besiegte die Mannschaft von Trainergespann Jan Schild und Kai Buttgereit den Mellendorfer TV am Sonnabend deutlich mit 30:18 (14:9).

Dabei hatten sich die Rosdorferinnen, die mit drei angeschlagenen Spielerinnen in die Partie gegangen waren, in den Anfangsminuten noch ordentlich schwergetan. Die Gäste aus Mellendorf konnten die Begegnung so bis zur 17. Spielminute ausgeglichen gestalten (8:8). „Die Mädels haben am Anfang kaum ins Spiel gefunden, leichte Fehler in der Abwehr und fahrige Aktionen im Angriff beherrschten unser Spiel“, analysierte Trainer Jan Schild nach Spielende. Bis zur Pause hatte sich seine Mannschaft dann immerhin auf fünf Tore absetzen können (14:9).

Nach dem Seitenwechsel steigerten sich die Gastgeberinnen schließlich, zogen auf 23:13 davon (38.) und entschieden die Partie somit vorzeitig. Dabei stach vor allem Spielmacherin Clara Ulrich heraus, die sehenswerte Treffer aus dem Rückraum beisteuerte. Sie beendete die Partie mit sechs Torerfolgen. Nach viermonatiger Verletzungspause konnte sich zudem Lea Eberhardt wieder gut ins Spiel einfügen. Sie erzielte vier Treffer. „Ich bin mehr als zufrieden, die Mannschaft hat die Aufgabe heute super gelöst“, resümierte Trainer Schild und ergänzte: „Natürlich können wir schöner spielen aber manchmal muss man halt einfach nur gewinnen.“

Am kommenden Sonntag, 9. Dezember, treten die Rosdorferinnen zum Süd-Niedersachsen-Duell bei der HSG Plesse-Hardenberg an. Anpfiff der Partie ist um 12 Uhr.

HG: Schwarz – Khalil, Becker (1), Mündemann (5), Eberhardt (4/1), Fromm (1), Hesse (1), Ulrich (6), Apel (5), Hülsmann, Hodemacher (7/2).

Beste Mellendorf: Brückner (6).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.