Verschenkte Punkte


Nikolausberger SC – HG Rosdorf-Grone II 32:27 (16:13):

Gegen den NSC wollten wir die nächsten Punkte einfahren, um auch weiterhin oben dran zu bleiben. Leider standen uns wieder einige Spieler nicht zur Verfügung, doch die Stimmung war eigentlich positiv.

Unsere Jungs kamen gut ins Spiel und legten bis zur 6. Minute auf 2:6 vor. Die folgenden Minuten kam Nikolausberg besser ins Spiel und glich nach 14 Minuten zum 8:8 aus. Leider hatten wir dem Lauf des Gastgebers nicht viel entgegen zu setzen, machten weiterhin vieles falsch und der NSC zog bis zur Pause auf 16:13 davon.

Im zweiten Durchgang schien sich die Mannschaft gefangen zu haben und war nach 45 Minuten beim 23:21 noch dran. Nikolausberg spielte nun all seine Stärken aus, machte weniger Fehler und zog Tor um Tor davon. Am Ende mussten wir uns somit leider verdient mit 32:27 geschlagen geben.

Am Samstag müssen wir zur Reserve der TG Münden, doch ohne eine deutliche Leistungssteigerung werden wir auch dort keine Punkte einsammeln.

Tore HG Rosdorf-Grone: Paul David 1, Jakob Frölich 1, Marcel Hoffmann 4/1, Till Krauhausen 3, Martin Lüttge 1, Jan-Ole Mündemann 1/1, Patrick Mündemann 1, Torben Seebode 5, Eric Seibt 9/1, Piet Spardel 1, Max Sternberg, Justin Ackert (TW), Jan Gerke (TW)

Thomas Koch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.