Torfestival beim Schlusslicht: A-Jungen siegen 49:20

Die männliche A-Jugend ist am Sonnabend mit einem ungefährdeten 49:20 (25:9)-Sieg vom Auswärtsspiel bei Schlusslicht VfL Lehre zurückgekehrt. Die Mannschaft von Trainer Dietmar Koch führt weiterhin die Tabelle der Landesliga an.

Überragender Mann beim fünften Saisonsieg der Rosdorfer war Spielmacher Henri Marienhagen, der die Partie mit elf Treffern als bester Torschütze abschloss. Auch Laurenz Mönnecke, Jakob Frölich und Janis Diederich zeigten sich in Torlaune. Sie steuerten je acht Tore bei. Bereits nach zehn Minuten waren die Rosdorfer gegen die bislang erst einmal siegreichen Hausherren auf 10:2 enteilt. Beim Pausenstand von 25:9 war die Begegnung dann bereits vorzeitig entschieden. Zwei einfache Punkte und eine deutliche Verbesserung des Torverhältnisses, die HGer haben mittlerweile eine Differenz von +57 vorzuweisen, standen letztlich verdientermaßen zu Buche.

Nach zweiwöchiger Pause bekommt es die Mannschaft von Trainer Dietmar Koch im letzten Spiel des Kalenderjahres am Sonntag, 2. Dezember, mit der HSG Oha zu tun. Anpfiff in der heimischen Sporthalle am Siedlungsweg ist um 17 Uhr.

HG: Ackert – Donth (1), Giebel (1), Frölich (8/2), Mönnecke (8), Seebode (6), Diederich (8), Marienhagen (11), Schemmerling (3), Suchfort (3).

Bester Lehre: Serbest (5).

Foto: Jan Bergolte/Archiv

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.