Vierter Sieg in Serie: A-Jungen gewinnen Spitzenspiel

HG Rosdorf-Grone – MTV Braunschweig 34:28 (17:14):

Die männliche A-Jugend hat das Landesliga-Spitzenspiel gegen den MTV Braunschweig am Sonnabend in der Sporthalle am Siedlungsweg mit 34:28 (17:14) für sich entschieden und somit den vierten Sieg in Serie eingefahren. Als einziges noch ungeschlagenes Team der Liga grüßt die Mannschaft von Trainer Dietmar Koch nun von der Tabellenspitze.

Nach 0:3-Rückstand (4.) zum Start in die Partie steigerten sich die Gastgeber und gingen nach einer viertel Stunde erstmalig in Führung (9:8). Bis zur Halbzeitpause setzten sich die HGer auf 17:14 ab. Mit einem 7:0-Lauf Anfang der zweiten Halbzeit überrannten die Rosdorfer ihren Gegner dann regelrecht – 24:15 (40.), die Weichenstellung für den Sieg. Braunschweig leistete zwar weiter Gegenwehr, kam aber letztlich nicht mehr in Schlagdistanz.

Auf Seiten der Gastgeber avancierte neben Jakob Frölich, der mit zehn Treffern letztlich bester Torschütze seiner Mannschaft war, Mika Kohlstedt, der siebenmal traf und mit geballter Rückraumpower maßgeblich zum Erfolg beitrug, auch Torhüter Justin Ackert zum Matchwinner. Zahlreiche starke Paraden brachten die Gäste phasenweise an den Rand der Verzweiflung.

Am kommenden Sonnabend, 17. November, gastieren die Rosdorfer auswärts bei Schlusslicht VfL Lehre. Anpfiff der Partie ist um 16 Uhr.

HGRG: Ackert – Donth, Giebel (1), Frölich (10/2), Rosin (3), Mönnecke, Kohlstedt (7), Seebode (4/1), Diederich (2), Zeeck, Marienhagen (3), Schemmerling (2), Suchfort (2).

Beste Braunschweig: Luda (6/1), Hanke, Oetke (je 5).

Filip Donth / Fotos: Jan Bergolte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.