(K)ein Topspiel in Northeim


Northeimer HC – HG Rosdorf-Grone 25:10 (11:5):

Sonntags morgens in Northeim. Tabellenerster gegen Tabellenzweiter. Alles war angerichtet für eine spannende Partie. Leider konnten wir nur zehn Minuten Paroli bieten. Durch die Herbstferien hatte der halbe Kader zwei Wochen keinen Ball in der Hand gehabt und das machte sich leider extrem bemerkbar. Den vielen Platz, den uns die Gastgeber boten, konnten die Mädels nicht nutzen. Dazu kamen die verletzungs- und krankheitsbedingten Ausfälle von Anni und Ruckshika, so dass auch wenig Wechselmöglichkeiten zur Verfügung standen.

Auch in Hälfte Zwei das gleiche Bild. Wir kamen gegen die große und schnelle Abwehr kaum zum Zug und hatten große Probleme, überhaupt Wurfmöglichkeiten zu kreieren. Immerhin fanden wir in der Abwehr einen besseren Zugriff und konnten somit einige Bälle erkämpfen. Sehr positiv war auch der Auftritt von Torfrau Sarah, die ein Dutzend freie Würfe entschärfen konnte und uns somit vor einer höheren Niederlage bewahrte.

HG: Sarah im Tor, Henni, Anni, Gesa, Greta, Mia, Sophie, Lynn, Lea und Emma

Lennart Pietsch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.