Gegen guten Gegner teuer verkauft


HG Rosdorf-Grone II – Northeimer HC 13:17 (9:8):

Gegen einen Gegner der oberen Tabellenhälfte wurde direkt konzentriert und mit ordentlich Zug zum Tor begonnen. Es konnte von Anfang an mitgehalten werden, wodurch sich in der 7. Minute eine 4:2-Führung erspielt wurde. Danach gelang Northeim aber ein 0:3-Lauf, weshalb das Trainertrio die Auszeit nahm. Die Ansage schien zu fruchten und es konnten weitere sehenswerte Treffer bejubelt werden. Mit einer verdienten 9:8-Führung ging es nach einer starken ersten Halbzeit in die Kabine.

In der zweiten Halbzeit über das ganze Feld konnte Northeim dann durch gutes Passspiel schnell mit 10:14 in Führung gehen. Doch die Mädels gaben nicht auf und konnten den 4-Tore-Rückstand bis zum Abpfiff halten. So waren die Köpfe nach der Niederlage schnell wieder oben, denn auf die gezeigte Leistung gegen einen der stärkeren Gegner kann man definitiv stolz sein.

Besonders erfreulich war es, dass die Neuzugänge Nieke und Zoe sowie Inka aus den Minis einen gelungenen Einstand feierten und tolle Aktionen aufs Tor zeigten.

Das macht Lust auf mehr!

HG: Nieke, Linn, Inka, Zoe, Mia, Tuana, Chiara, Frida, Lea, Olli, Mathilda

Lisa Schorn

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.