Erneut starke erste Halbzeit


HG Rosdorf-Grone II – JSG Münden/Volkmarshausen 11:17 (8:7):

Nach der guten Leistung vom vorherigen Wochenende gegen Northeim, war das Ziel auch gegen Münden, ebenfalls ein Gegner der oberen Tabellenhälfte, ein ansehnliches Spiel zu zeigen. Dies gelang in der ersten Halbzeit wieder eindrucksvoll. Sieben verschiedene Torschützen, eine gut aufgelegte Torfrau und eine konzentrierte Abwehrleistung sorgten für eine 8:7-Pausenführung.

Nach der Halbzeit war dann Mündens stärkste Spielerin nicht zu stoppen. Mit 6 Toren in Folge sorgte sie für eine komfortable Führung. Da auch die gegnerische Torhüterin eine überzeugende Leistung zeigte und viele gute Aktionen der HG-Mädels zum Tor vereitelte, gelang erst in der der 33. Minute das erste Tor in der 2. Halbzeit. Bis zum Abpfiff sollten noch 2 weitere Treffer folgen, so dass am Ende eine 11:17-Niederlage zu Buche stand.

Nichtsdestotrotz haben die Mädels erneut eine tolle erste Halbzeit gezeigt und sich auch in der zweiten Halbzeit deutlich mehr Chancen erspielt, als das Ergebnis zeigt.

HG: Nieke, Linn, Inka, Laura, Tuana, Frida, Lumidee, Olli, und Mathilda

Lisa Schorn

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.