Temporeiches Spiel mit 70 Toren


HG Rosdorf-Grone II – SV Einheit 1875 Worbis 37:33 (16:16):

„Den Spirit vom vergangenen Wochenende mitnehmen und den unglücklichen Ausgang der Partie aus den Köpfen kriegen“, das war die Devise vor der heutigen Partie gegen den SV Einheit 1875 Worbis. Coach Max Sternberg musste erneut einige Veränderungen im Kader vornehmen, aber dieses sollte uns nicht von unserem gesteckten Ziel abbringen.

Unsere Jungs begannen konzentriert und setzten sich in der 7. Minute mit 6:3 ab. Worbis ließ jedoch nicht locker und kam über schnell vorgetragene Gegenstöße in der 20. Minute auf 13:11 ran. Unsere Jungs aber legten schnell nach und über 15:11 wurde der Vorsprung bis zur 28. Minute auf 20:15 ausgebaut. Die beiden letzten Treffer der ersten Hälfte erzielte der SV und so wurden mit 20:17 die Seiten gewechselt.

Worbis verkürzte kurz nach dem Seitenwechsel schnell auf 21:20, aber unsere Jungs ließen sich nicht aus der Ruhe bringen. Durch Treffer der blendend agierenden Torjäger Eric Seibt und Piet Spardel sowie Nachwuchsspieler Jakob Frölich setzte sich unser Team auf 25:21 (38. Minute) ab. Das Tempo blieb hoch, den SVern wollte einfach nicht die Puste ausgehen und in der 52. Minute war Worbis beim Stande von 32:30 erneut dran. Keeper Jan Gerke wehrte den nun folgenden Siebenmeter ab (ok, ein wenig hat die Querlatte des Tores auch geholfen) und unser Team setzte sich über 35:30 vorentscheidend auf 37:31 ab. Worbis erzielte zwar abermals die beiden letzten Treffer der Halbzeit, dies ändert jedoch nichts am verdienten 37:33-Erfolg unserer Jungs.

Unsere Jungs scheinen auf einem guten Weg. Die Mannschaft festigt sich und es werden immer wieder A-Jugendliche, diesmal schon drei, in den Kader eingebunden. Am kommenden Wochenende gegen den TV Jahn Duderstadt dürfen wir uns nicht vom Hinspiel-Ergebnis blenden lassen, denn man weiß nie mit welcher Mannschaft der Gegner auflaufen wird. Allerdings wissen das unsere Gegner bei uns auch nie.

Tore HG Rosdorf-Grone: Paul David 2, Jakob Frölich 1, Moritz Herthum 1, Marcel Hoffmann 4, Martin Lüttge 3, Jan-Ole Mündemann, Patrick Mündemann 4, Torben Seebode 4, Eric Seibt 9, Piet Spardel 8, Max Sternberg, Jan Streckfuss 1, Justin Ackert (TW), Jan Gerke (TW)

Thomas Koch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.