Leider keine Punkte in Worbis


SV Einheit 1875 Worbis – HG Rosdorf-Grone II 14:9 (8:4):

Sonntagmorgen 9:30 Uhr in Worbis. Die Augen noch ziemlich klein und die Muskeln nicht richtig warm. Dazu vier Absagen, also ein Minikader.

Hatte man im Vorfeld noch schlimmes befürchtet, lief das Spiel doch ganz gut. Die 9 Tapferen kämpften sich hervorragend durch die Partie. Gute spielerische Ansätze, besonders bei den zahlreichen Einläufern. Leider war das Wurfglück nicht auf unserer Seite. Etliche Chancen vereitelte die starke gegnerische Torhüterin, dazu noch ein Dutzend Alu-Treffer. In der Abwehr nicht ganz so aufmerksam und zupackend wie im Auftaktspiel, so dass Worbis zu einigen einfachen Toren kam.

In der Halbzeit waren die Köpfe doch deutlich gesenkt. Gab sich die Truppe doch selber die Schuld an dem Rückstand. Einige positive Worte und schon war das Feuer in den Augen wieder da.

Leider konnte auch in der zweiten Hälfte nicht an das schon gezeigte Niveau angeknüpft werden. Die Chancenverwertung blieb leider blass und immer, wenn man das Gefühl hatte, dass wir näher herankommen würden, netzte die Heimsieben wieder und vergrößerte den Vorsprung. Erst zum Ende des Spiels wurde verstanden, wie der Gegner zu knacken ist. Ein wenig zu spät, aber trotzdem sehr wichtig in der Entwicklung der Mädels!

HG: Mia im Tor, Vivien, Sophie, Sarah, Hannah, Elsa, Esther, Wiebke und Lara

Lennart Pietsch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.