Stark angefangen und dann stark nachgelassen


HG Rosdorf-Grone II – MTV Moringen 24:31 (14:11):

Zum letzten Heimspiel der Landesligasaison konnten wir noch einmal mit fast komplettem Kader antreten. Zu Gast hatten wir mit dem MTV Moringen eines der drei Topteams der Liga. Unsere Heimserie von zuletzt 15:3 Punkten wollten wir ausbauen, aber dazu benötigten wir eine starke Leistung.

Unsere Jungs starteten konzentriert und setzten sich bis zur 7. Minute auf 5:3 ab. In den folgenden Minuten entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel und so stand es nach 21 Minuten 9:9. Angeführt von Torjäger Marcel Schulz konnten unsere Jungs jedoch bis zur Pause auf 14:11 davon ziehen.

Diese (die Pause) ist unserem Team nicht gut bekommen. In der 34. Minute konnte der MTV zum 15:15 ausgleichen und setzte sich bis zur 42. Minute auf 16:21 ab. Eine Vorentscheidung war gefallen, wir kamen zwar nach 51 Minuten über 20:26 auf 23:26 heran, doch Moringen ließ sich die Butter nicht mehr vom Brot nehmen. Konzentriert und souverän spielte der Gast die letzten Minuten runter und so mussten wir am Ende leider eine deutliche 24:31-Heimniederlage verbuchen.

Am kommenden Wochenende bestreiten wir unser letztes Punktspiel beim MTV Braunschweig 3 und leider werden wir dort wieder auf einige Akteure verzichten müssen. Der Kader sieht trotzdem gut aus und die Mannschaft möchte sich mit einem guten Spiel aus der Saison verabschieden.

Tore HG Rosdorf-Grone: Jannik Burgdorf 2, Paul David 1, Aaron von Gfug 1, Sebastian Gutenberg, Marvin Hornig 1, Justus Klockner 1, Marius Knorr 3, Marian Krempec 1, Lasse Messerschmidt 2, Marcel Schulz 12/5, Eric Seibt, Fritz Wagner-Douglas, Jan Gerke (TW), Michael Scherf (TW)

Thomas Koch / Fotos: Jan Bergolte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.