HG Rosdorf-Grone II holt ersten Auswärtssieg


Handball-Landesliga:

Erster Auswärtserfolg in der Handball-Landesliga für die HG Rosdorf-Grone II: Gegen die HSG Langelsheim/Astfeld gewann die HG mit 37:31 (16:12) und rangiert nun auf Platz 10.

Göttingen. Lediglich auf die angeschlagenen Eric Seibt und Jan Gerke mussten die Gäste nach Angaben von Betreuer Thomas Koch verzichten. Die HG begann konzentriert, erarbeitete sich Torchancen und nutze diese konsequent bis zum 7:3 nach 13 Minuten aus. Dann ließen Aufmerksamkeit und Zuordnung in der Abwehr nach, und die HSG glich zum 9:9 aus. Bis zur Pause konnten sich die Gäste aber wieder auf 16:12 absetzen.

Mit einer soliden Leistung baute die HG den Vorsprung im zweiten Durchgang auf 30:22 (48.) aus. „Der Rest war dann freies Wurftraining auf beiden Seiten“, so Koch. Die Garanten für den Sieg: Eine teilweise ordentliche Abwehr mit einem guter Keeper Herbold dahinter; ein Burgdorf, der innerhalb von 20 Stunden zwei Topspiele abgeliefert hat; ein Wagner-Douglas, der so langsam auf neuer Position aufblüht; ein Gutenberg, der nicht nur defensiv überzeugen kann; ein Hornig mit starkem Comeback nach längerer Verletzungspause; ein Schulz mit diesmal zwölf Treffern; und eine alles in allem starke Mannschaftsleistung.

Am kommenden Wochenende geht der Abstiegskampf gegen den VfL Lehre weiter. Tore HG: Jannik Burgdorf (7), Paul David, Aaron von Gfug (beide 3), Sebastian Gutenberg (2), Marvin Hornig (5), Justus Klockner (1), Marius Knorr (1), Christopher Laske (1), Lasse Messerschmidt, Marcel Schulz (12/4), Fritz Wagner-Douglas (5) und Miguel Herbold (TW).

Die SG Spanbeck/Billingshausen verlor das Derby gegen den Northeimer HC II mit 21:24 (9:11).

Von Andreas Fuhrmann

Quelle: goettinger-tageblatt.de, 26.02.2018

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.