Erster Auswärtserfolg der laufenden Saison dank toller Mannschaftsleistung


HSG Langelsheim/Astfeld – HG Rosdorf-Grone II 31:37 (12:16):

Hoffnungsvoll und fast in Bestbesetzung, lediglich Eric Seibt und Jan Gerke fielen angeschlagen aus, machten wir uns auf den Weg nach Langelsheim. Die unglücklich verlorenen Punkte aus dem Hinspiel wollten wir unbedingt zurück holen, und das merkte man dem Team auch an. Auswärts gab es für uns bisher nichts zu holen, aber auch das sollte sich ändern.

Die Mannschaft begann konzentriert, erarbeitete sich Torchancen und nutze diese konsequent bis zum 3:7 nach 13 Minuten aus. In den folgenden 9 Minuten schlich sich der erste Schlendrian ein. Die Aufmerksamkeit und Zuordnung in der Abwehr ließ nach, der Ball fand nur selten den Weg ins Tor und die HSG glich zum 9:9 aus. Die restlichen 8 Minuten bis zur Pause gehörten dann wieder uns und mit 12:16 wurden die Seiten gewechselt.

Mit einer soliden Leistung wurde das Ergebnis verwaltet und sogar über 14:20 auf 22:30 nach 48 Minuten ausgebaut. Der Rest war dann freies Wurftraining auf beiden Seiten. Am Ende konnten wir mit einem verdienten Erfolg, aber zu vielen Gegentoren, sowie dem Endstand von 31:37 die Heimreise antreten.

Eine teilweise ordentliche Abwehr mit einem guter Keeper Herbold dahinter, ein Burgdorf, der innerhalb von 20 Stunden zwei Topspiele abgeliefert hat, ein Wagner-Douglas, der so langsam auf neuer Position aufblüht, ein Gutenberg, der nicht nur defensiv überzeugen kann, ein Hornig mit starkem Comeback nach längerer Verletzungspause, ein Schulz mit diesmal nur 12 Treffern und eine alles in allem starke Mannschaftsleistung haben wir in Langelsheim gesehen. Und die Jungs brennen weiter!

Am kommenden Wochenende geht unser Abstiegskampf weiter. Trotz zuletzt 13:7 Punkten in Folge, dabei 6 Spiele zu Hause ungeschlagen, aber irgendwie gewinnen die Mannschaften um uns herum auch immer wieder und so bleibt es weiter spannend. Beim Hinspiel in Lehre wurden wir nach allen Regeln der Kunst benachteiligt, und wir wollen uns auch diese Punkte zurück holen und die Heimserie weiter ausbauen.

Tore HG Rosdorf-Grone: Jannik Burgdorf 7, Paul David, Aaron von Gfug 3, Sebastian Gutenberg 2, Marvin Hornig 5, Justus Klockner 1, Marius Knorr 1, Christopher Laske 1, Lasse Messerschmidt, Marcel Schulz 12/4, Fritz Wagner-Douglas 5 und Miguel Herbold (TW)

Thomas Koch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.