Ein turbulentes Jahr 2017 liegt hinter der HG Rosdorf-Grone


Rosdorf. Zu Jahresbeginn musste die 1. Damen noch um den Klassenerhalt in der Oberliga Niedersachsen zittern. Mit einer fulminanten Rückrunde (acht Siege in Folge) konnten die HG-Ladies ihr Punktekonto von 8:18 (zum Jahreswechsel) auf 28:24 (zum Saisonende) aufstocken und so als Siebtplatzierter die Saison 2016/2017 letztendlich erfolgreich abschließen. Etwas anders lief es bei der 1. Herren der HG Rosdorf-Grone: Um den Klassenerhalt musste man nicht zittern. Am Ende rundete ein fünfter Platz in der Oberliga Niedersachsen die letzte Saison unter Trainer Gernot Weiss ab. Für die Saison 2017/2018 plante die HG mit Christian Caillat, musste aber kurz vor Saisonbeginn auf den aus persönlichen Gründen verhinderten Caillat verzichten. Lennart Pietsch, welcher in der vergangenen Saison erfolgreich mit den Oberliga-Damen unterwegs war, sprang in die Bresche und übernahm das Herren-Oberligateam der HG als Cheftrainer. Den frei gewordenen Trainerposten bei den Damen bekleidete Tjark Kleinhans vom Nikolausberger SC.

Aber nicht nur auf den Trainerpositionen gab es Veränderungen. Bei der diesjährigen Jahreshauptversammlung der HG Rosdorf-Grone am Donnerstag, den 08.06.2017, kam es nach einer geheimen Wahl zu einem Führungswechsel im HG-Vorstand. Jürgen Weißke, seit Gründung der HG im Jahr 2006 erster Vorsitzender, wurde von Inken Seebode, welche bereits als zweite Vorsitzende im Vorstand mitgewirkt hatte, abgelöst. An dieser Stelle möchte sich der HG-Vorstand bei Jürgen Weißke sowie den weiteren ehemaligen Vorstandsmitgliedern Lothar Exler und Filip Donth für die geleistete Arbeit herzlich bedanken! Die neue Führungsriege der HG setzt sich wie folgt zusammen: Inken Seebode (Erste Vorsitzende und Damenbeauftragte), Thomas Koch (Zweiter Vorsitzender und Herrenbeauftragter), Sandra Ackert (Kassenwartin), Kai von Roden (Jugendwart), Michael Thormann (Schiedsrichterwart), Jan Bergolte (Spielwart und kommissarischer Pressewart).

Die ersten Wochen und Monate nach einem Umbruch sind nicht gerade einfach, zumal mit Thomas Koch, Kai von Roden und Michael Thormann „Neulinge“ in Sachen Vorstandsarbeit mit an Bord sind. Aber das erste halbe Jahr unter dem neuen Vorstand hat gezeigt, dass auch diese Hürde gemeistert wurde, auch wenn es hier und da nicht so reibungslos gelaufen ist, wie in den vergangenen Jahren.

So wurde Ende August die erste Pokalrunde der Herren in Rosdorf ausgetragen. Auch das allseits bekannte und geliebte Göttinger Tageblatt-Minispielfest der HG Rosdorf-Grone, welches am 12.11.2017 stattfand, war wieder ein voller Erfolg. Der Teilnehmerrekord von 30 Mannschaften aus dem letzten Jahr wurde eingestellt. Dafür konnte mit 625 geworfenen Toren (in 60 Spielen) ein neuer Rekord verbucht werden. Mit Beginn der Saison 2017/2018 wurde in allen Ligen in der Handballregion Südniedersachsen (HRSN) – von der E-Jugend bis zu den Senioren, von der Regionsklasse bis in die Oberliga – der elektronische Spielbericht (nuScore) eingeführt. Aufgrund dieser Einführung war es notwendig vor Saisonbeginn unsere Sekretäre zu schulen. Hierfür fanden vier vereinsinterne Lehrgänge statt, bei denen sich insgesamt 57 Freiwillige – darunter Eltern, aktive Spieler sowie Verwandte und Bekannte – ausbilden ließen. Darüber hinaus nahmen noch einmal 22 an Lehrgängen des Handball Verband Niedersachsen (HVN) teil. Allen Teilnehmern vielen Dank für die Bereitschaft und Unterstützung!

Auch für den Jugend-Förderverein (JFV) der HG war 2017 ein spannendes Jahr. So wurde beim Rosdorfer Lauftag wie die vergangenen Jahre auch der Grill angemacht und alle Läufer sowie Zuschauer mit leckeren Würstchen und Steaks verköstigt. Auch das Catering beim Minispielfest wurde in bekannter Art und Weise gewährleistet. Aber auch abseits des Handballfeldes wurden Aktionen angeboten: Ende August fand ein Fahrsicherheitstraining auf dem Verkehrsübungsplatz in Kassel statt. Alle Trainer und Betreuer waren hierzu herzlich eingeladen. Auch für das nächste Jahr sind die Planungen schon voll im Gange. Nicht zu vergessen sind die jährlichen Weihnachtsgeschenke für die Kinder und Jugendlichen. Dieses Jahr gab es für jeden einen HG-Schal.

Sehr erfolgreich sind aktuell unsere Jugendlichen unterwegs. Elf der insgesamt zwölf Jugendmannschaften belegen einstellige Tabellenplätze, darunter die weibliche A-Jugend und B-Jugend II den ersten, die weibliche B-Jugend I den zweiten und die männliche C-Jugend den dritten Tabellenplatz. Nicht ganz so erfolgreich läuft es hingegen im Seniorenbereich. Mit Platz vier ist dabei die vierte Herren in der Regionsklasse am besten unterwegs. Schlusslichter in ihren Ligen sind die erste Damen und erste Herren. Mit neuen Akzenten auf den Trainerpositionen – Stefan Albrecht hat für Tjark Kleinhans bei den Damen den Cheftrainer-Posten übernommen und Marcus Wuttke (Wutti) unterstützt Lennart Pietsch als Co-Trainer – und jeder Menge Kampfgeist werden beide Mannschaften die Rückrunde angehen und so hoffentlich schnell ihren Klassenerhalt sichern.

Die Ostertage 2018 werden etliche Spielerinnen und Spieler der E- bis B-Jugenden in Scharbeutz verbringen. Hier richtet die HG zum zwölften Mal eine vereinsinterne Trainingsfreizeit aus.

Wir möchten uns an dieser Stelle bei allen Sponsoren und Fans für Ihre Unterstützung in 2017 bedanken und hoffen auch in 2018 auf Sie / Euch! Ebenso möchten wir uns bei allen Trainern und Betreuern, Schiedsrichtern, Zeitnehmern und Sekretären sowie den vielen fleißigen Händen im Vorder- und Hintergrund bedanken. Ohne Euch könnte es die HG nicht geben!

Wir wünschen allen besinnliche Festtage und einen guten Rutsch ins Jahr 2018!

Vorstand der HG Rosdorf-Grone 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.