B2 setzt Siegesserie fort

Die weibliche B2-Jugend bleibt in der Regionsliga weiter unbesiegt: Mit einem 23:6-Kantersieg beim ASC Göttingen holte die Mannschaft von Trainer Jan Schild am Sonntagabend den siebten Sieg im siebten Spiel.

Wie in der ersten Begegnung beider Mannschaften (32:8) dominierten die Rosdorferinnen von Beginn an das Spiel, welches beim deutlichen Pausenstand von 14:3 zugunsten der HG bereits so gut wie entschieden war. Nach dem Seitenwechsel behielten die Spielerinnen von Trainer Jan Schild, der erneut lediglich eine vergleichsweise schwache Chancenausbeute seiner Mannschaft zu kritisieren hatte, die Oberhand und bauten ihren Vorsprung erwartungsgemäß aus. Lea Eberhardt zeichnete sich dabei mit insgesamt 8 Treffern als beste HG-Schützin aus, gefolgt von Julia Mündemann (4) und Larissa Apel (3).

Mit dem siebten deutlichen Sieg im siebten Saisonspiel verteidigen die weiter an der Tabellenspitze stehenden HG-Mädchen ihren vier-Punkte-Vorsprung auf Verfolger Geismar-Göttingen. In zwei Wochen treffen die Rosdorferinnen erneut auswärts auf den ASC und bestreiten das dritte von insgesamt vier Aufeinandertreffen mit den Göttingerinnen.

HGRG: Schwarz – Greinert, Becker (1), Mündemann (4), Eberhardt (8/1), Fromm (1), Ulrich (2), Apel (3), Münter, Herbold (1), Heinlein (2), Rettberg (1)

Beste ASC: Canko (3)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.