Großer Kampf auf Augenhöhe


HG Rosdorf-Grone II – TSV Landolfshausen 8:9 (6:5):

 
Am Sonntag um 11:30 Uhr kam es in der HGS Sporthalle zum Kellerduell zwischen unserer E2 und Landolfshausen. Es sollte unser erster Sieg werden, doch der Gast hatte leider etwas dagegen.

Es zeigte sich schnell, dass beide Mannschaften gleich stark waren. Landolfshausen konnte das erste Tor für sich verbuchen. Doch konnten wir ziemlich schnell ebenfalls den Ball ins gegnerische Tor befördern. So ging es eine Weile hin und her mit den Torerfolgen bis wir es schafften einen Zwei-Tore-Vorsprung (6:4) zu erzielen. Da kam auch prompt die Auszeit vom Gegner, um unseren Lauf zu bremsen. Danach gelang Landolfshausen noch der Anschlusstreffer und uns blieb ein weiterer Treffer leider versagt. So ging es in die Pause.

UNSERE ERSTE GEWONNENE HALBZEIT !!!!!!!!!!!!!

In der Kabine herrschte große Aufregung. Alle waren in großer Hoffnung auf den ersten Sieg. Einhellige Meinung bei den Kindern war: „Wir können das schaffen!“ Ich ermahnte alle ihre Aufgaben auf dem Feld vor lauter Euphorie nicht zu vergessen. Jeder sollte seinen Gegenspieler nicht aus den Augen lassen und bei Ballgewinn sich wieder vom Gegner lösen, sodass immer einer anspielbreit ist. Es entwickelte sich eine spannende 2. Halbzeit. Auf beiden Seiten wurde um jeden Ball gekämpft. Landolfshausen gelang der bessere Start, legte zwei Tore vor und übernahm die Führung. Unsere Mädels schienen ein wenig durcheinander und ich nahm ziemlich früh unsere Auszeit, um die Kinder nochmal einzunorden. Danach gelang uns der Ausgleich. Es folgte ein offener Schlagabtausch. Hin und her ging das Spiel bis zum 8:8! Die letzte Minute begann und der Ballbesitz wechselte hin und her bis Landolfshausen 12 Sekunden vor Schluss zum, von den Gästen viel umjubelten, Siegtreffer einnetzte. Große Enttäuschung auf unserer Seite. Und ein paar Tränen flossen auch. Nach dem Sportgruß versammelte ich alle Spielerinnen nochmal, um ihnen zu einer starken Leistung zu gratulieren.

Lasst die Köpfe nicht hängen!!! Schon bald kommt unser erster Sieg. Dran geschnuppert haben wir schon.

Mike Kehler

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.