Verfolgerduell wird zur Rutschpartie


JSG Münden/Volkmarshausen – HG Rosdorf-Grone  18:12 (9:7):

Nachdem wir letzte Woche mit einer tollen Leistung unserer Mädels verwöhnt wurden, war die Erwartungshaltung für das Spiel um den zweiten Tabellenplatz an diesem Wochenende recht hoch.

Die Partie begann sehr ausgeglichen. Mit 0:1 und 3:4 konnten wir zwischenzeitlich die Führung übernehmen. Es folgten einige Fehlpässe und nichtgenutzte Torchancen, so dass es zur Halbzeit 9:7 für die JSG stand. Beide Mannschaften hatten mit dem extrem glatten Hallenboden zu kämpfen, welcher beim Stoppen oder schnellen Antrtittsversuchen regelmäßig zu Ausrutschern führte. Das hatte einige Unsicherheiten zur Folge und kostete auch wertvolle Kraft in den Beinen.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit wirkten unsere Mädels ausgeruht, was aufgrund des kleinen Kaders mit nur einer Auswechselspielerin auch nötig war. Bis zum 14:12 in der 29. Minute schien eine Wendung des Spiels noch in greifbarer Nähe zu sein. In den letzten 10 Minuten des Spieles konnten dann aber leider keine Torchancen mehr genutzt werden und die Fehlpässe nahmen zu. Trotz Kampfgeist, guter Laufarbeit und teils gutem Zusammenspiel konnte die JSG Münden/Volksmarshausen das Verfolgerduell schlussendlich verdient mit 18:12 für sich entscheiden.

Aufstellung: Elsa, Esther, Jana, Lara, Lea, Morgan, Sarah, Wiebke und Maskottchen IGOR

Andrea Becker

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.