31:29: A-Jungen siegen im Derby

Mit einem knappen 31:29-Auswärtserfolg im Süd-Niedersachsen-Derby bei der HSG Plesse-Hardenberg hat sich die männliche A-Jugend am Samstag den dritten Saisonsieg gesichert. Die Mannschaft von Trainer Dietmar Koch festigte damit ihre Position im Tabellenmittelfeld der Landesliga.

Dabei nahm das Duell des fünften aus Bovenden gegen den sechsten aus Rosdorf, nach sehr ausgeglichener und eher torarmer erster Hälfte (11:11 zur Pause), erst nach dem Seitenwechsel an Fahrt auf. Jakob Frölich brachte die HG mit drei Treffern in Serie kurz nach Wiederbeginn erstmals deutlicher in Front (15:12, 34. Minute). Plesse-Hardenberg ließ die HG allerdings nicht weiter davonziehen, glich in der 39. Minute bereits wieder aus (16:16). Beide Teams lieferten sich in der Folge ein Kopf-an-Kopf-Rennen, doch die Rosdorfer behaupteten schließlich ihre Mitte der zweiten Hälfte wiedergewonnene knappe Führung bis zum Abpfiff. Mika Kohlstedt, der am Ende als bester HG-Schütze aus dem Spiel hervorging, machte mit dem letzten seiner insgesamt 10 Treffer in der letzten Spielminute endgültig den Sack zu und stellte den Endstand von 31:29 aus Rosdorfer Sicht her.

In eigener Halle will die Mannschaft um Trainer Koch am kommenden Samstag an den Derby-Erfolg anknüpfen – und zwar im nächsten Nachbarschaftsduell: Um 14:30 Uhr gastiert dann die noch punktlose JMSG Geismar/Göttingen in der Sporthalle am Siedlungsweg.

HGRG: Ackert – Marienhagen (1), Donth, Proffen (2/2), Mönnecke, Frölich (7), Suchfort (2), Kohlstedt (10/1), Seebode (4), Eggerichs (5)

Beste HSG: Winkelmann (7), Christiansen, Hogreve (je 5)

Quelle Bild: Jan Bergolte/Archiv

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.