Anfangsphase verschlafen!


HG Rosdorf-Grone II – MTV Geismar II 28:33 (11:16):

Auch diese Woche kosten uns 15 laue Minuten den Sieg.

Bis zum 2:2 nach fünf Minuten konnten wir das Spiel noch offen gestalten, dann kam der Bruch ins Spiel. Es wurde viel zu früh abgeschlossen und in der Abwehr nicht zugepackt und so konnte Geismar auf 3:10 davon ziehen. Einen noch größeren Rückstand verhinderte eine gut aufgelegte Petersen im Tor! Interims Coach V. Schmied stellte um, Fulst spielte nun am Kreis und in der Abwehr etwas vorgezogen, die Absprache war nun besser und wir konnten vor allem durch das gute Zusammenspiel zwischen Rückraum und Fulst am Kreis Tor für Tor aufholen. Leider hatten wir kurz vor der Halbzeit etwas Pech im Abschluss, so dass es doch mit einem 5-Tore-Rückstand in die Halbzeit ging.

In der Halbzeit waren wir uns einig, wenn wir so weiterspielen, können wir das Spiel noch drehen. Dies setzten wir größtenteils auch um und kamen immer wieder auf zwei Tore ran. Pech im Abschluss und zum Ende fehlende Absprachen in der Abwehr verhinderten, dass wir diese Partie noch drehen konnten.

Aufstellung: Petersen (TW), Schorn (TW), Wette, Hummerich 6/2, Prang 2, Zampich 2, Teuteberg 1, Richardt 1, Meyer, Cohaus 2, Tretter 5/3, Fulst 9

Vielen Dank an Lisa Cohaus & Lisa Schorn für’s Aushelfen.

Großen Dank an unser Kampfgericht Henning Wette und Tabea Hüllen.

Und nicht zu vergessen Vanessa Schmied für die Unterstützung auf der Bank.

Krissi Tretter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.