Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung zum Sieg


HG Rosdorf-Grone – HSG Plesse-Hardenberg 34:22 (16:9):

Der Niederlage in Northeim vom vorletzten Wochenende sollte im zweiten Heimspiel der Saison ein Sieg gegen die HSG Plesse-Hardenberg folgen.

Motiviert gingen die HG-Jungs ans Werk! Schnell war eine 6:2-Führung erspielt. Einige Nachlässigkeiten in der Abwehr und etwas Pech im Torabschluss ermöglichten es Plesse beim Stand von 6:6 nochmals auszugleichen. Unsere Jungs wollten sich das Spiel aber nicht aus der Hand nehmen lassen und so zogen sie wieder auf 10:7 davon. Ein kleiner Puffer, der in den letzten zehn Minuten der ersten Halbzeit, noch weiter ausgebaut werden sollte. Vom 10:8 setzte sich die HG über 14:8 auf 16:9 ab.

Die Kabinenansprache viel aufgrund des Vorsprungs moderat aus. Die Abwehrarbeit galt es noch zu verbessern, da Plesse im ersten Durchgang immer dann, wenn wir kurz vor dem Ballgewinn standen, doch noch irgendwie einen freien Mitspieler fand, der dann einnetzen konnte. Mit der Angriffsleistung konnten wir zufrieden sein, aber die Jungs wollten in Halbzeit Zwei zeigen, dass noch mehr in ihnen steckt.

Und so wurde der HG-Angriff mit deutlich mehr Tempo und Druck Richtung Tor gestaltet. Zwei bis drei Pässe reichten aus, um eine Lücke in der Plesseraner Abwehr zu reißen. 20:12, 24:15 und 30:20 waren einige Zwischenstände der zweiten Halbzeit. Am Ende stand ein verdienter 34:22-Sieg auf der Anzeigentafel. Erfreulich zu erwähnen ist, dass sich alle Feldspieler in die Torschützenliste eintragen konnten. Auch unsere beiden Torhüter trugen mit einigen sehenswerten Paraden – teilweise vereitelten sie sogar 100 %-ig Torchancen – zum Sieg bei. Ein großes Lob an die gesamten Mannschaft!

Nächste Woche ist dann der TV Jahn Duderstadt zu Gast in Rosdorf. Die Jungs sind bereits heiß auf das Spiel und die nächsten zwei Punkte.

HG: Meiko (TW), Mathis 1, Nils 1, Sam 2, Niels 1, Sebastian 3, Max 6/1, Luca 5, Nico 4, Till 5, Jarne (TW), Leif 6

Jan Bergolte / Foto: Lena von Roden (Archiv)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.