Erstes Heimspiel souverän gewonnen


HG Rosdorf-Grone – HSG OHA 35:28 (15:11):

Zum ersten Heimspiel der Saison 2017/2018 trafen wir mit der HSG OHA auf einen altbekannten Gegner. In den letzten Duellen hatten wir immer unsere Probleme mit der unbequemen Spielweise der Mannschaft aus dem Harz. Zumal sie uns an diesem Tag auf den ersten Blick physisch überlegen sein sollten.

Schon vor Beginn des Spiels war also klar, dass es kein einfaches Spiel werden würde. Das Spiel startete ausgeglichen, sodass sich bis zum 7:6 keine Mannschaft absetzten konnte.

Durch einen nun flüssiger laufenden Ball im Angriff und eine besser stehende Abwehr konnte man sich bis zur Halbzeit auf eine 4-Tore Führung absetzen.

Die Ziele für die 2. Hälfte waren klar. Die Führung sollte ausgebaut und der Sieg eingefahren werden. Und diese wurden erfüllt. Die Mannschaft wackelte in keinem Moment und so konnte der erste Heimsieg im ersten Heimspiel eingefahren werden.

Herauszuheben ist sicherlich die geschlossene und ausgeglichene Mannschaftsleistung, bei der jeder Feldspieler mindestens doppelt einnetzte.

Nächste Woche treffen wir nun auswärts auf die TV Eintracht Sehnde und werden dort hoffentlich die nächsten zwei Punkte einfahren.

HG: J. Ackert (TW), M. Ordemann (5), T. Marienhagen (2), N. Gries (3), F. Kikos (3), B. Zeeck (4), F. Funk (4), L. Mönnecke (5), L. Seebode (2), E. Bauer (3), Y. Suchfort (4)

Niklas Seebode

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.