Pott-Wochenende der wB2: Ein voller Erfolg

Die weibliche B2-Jugend hat am vergangenen Wochenende in Solingen am „Molitor-Cup“ teilgenommen – und das Turnier gewonnen. Auch abseits des Spielfeldes war die Tour in den Ruhrpott, und vor allem in die Millionen-Stadt Köln, ein voller Erfolg.

Am Samstag machte sich die Mannschaft gegen Mittag auf den Weg in Richtung Köln. Um 17 Uhr kam der HG-Tross dann in Odenthal (zwischen Leverkusen und Bergisch Gladbach, also unweit der Rhein-Metropole) an und bezog dort die örtliche Sporthalle als Unterkunft. Anschließend ging es zum Abendessen zum Italiener, ehe man gegen Abend mit der S-Bahn in Richtung Deutschlands viertgrößter Stadt aufbrach.

Dort angekommen mischten sich die Mädels schnell unter die Leute und machten die Kölner City „unsicher“. Bevor die kurze Rückreise nach Odenthal anstand, mussten selbstverständlich zunächst Bilder vor dem Wahrzeichen der Stadt, dem Kölner Dom, gemacht werden.

Nach einer ruhigen Nacht starteten die HG-Mädels mit einem ausgiebigen Frühstück bei der in Odenthal wohnenden Schwester von Trainer Jan Schild in den Tag. Danach stand die Abfahrt nach Solingen, dem Austragungsort des „Molitor-Cups“, auf dem Plan.

Beim Turnier gaben sich die Rosdorferinnen dann keine Blöße. Im ersten Spiel siegten die HG-Mädchen 23:10 gegen den TuS Bommern, anschließend gewannen sie gegen den Gastgeber, den WMTV Solingen, erneut deutlich (20:14). Zum Abschluss sicherte ein 15:3-Erfolg gegen die SG Langenfeld den Turniersieg. Rundum eine erfolgreiche Teilnahme – auch aufgrund der „hervorragenden Organisation des Gastgebers“, wie Trainer Jan Schild berichtet.

Gegen 20 Uhr am Sonntagabend kam die Truppe dann wieder in Rosdorf an. Für Trainer Schild war es „alles in allem ein super Wochenende.“ Der Ausflug bot eine super Gelegenheit, „sowohl zum Team-Building, als auch zum letzten Testen, bevor dann in der kommenden Woche die Saison für uns losgeht.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.