SG Spanbeck-Billingshausen feiert Auftaktsieg


Handball-Landesliga:

Während die SG Spanbeck/Billingshausen mit einem Sieg in die Saison der Handball-Landesliga der Männer gestartet ist, musste Neuling HG Rosdorf-Grone II zum Auftakt Lehrgeld bezahlen. Eine starke zweite Halbzeit reichte nicht.

Andre Gremmes und seine SG SpanBill feiert einen Auftaktsieg. Quelle Foto: Schneemann

Göttingen. SG Spanbeck/Billingshausen – HSG Schoningen 35:30 (15:17). Die Anfangsphase gehörte dem Team aus dem Solling, das sich nach der Pause jedoch zu viele Fehler leistete, sodass die Gastgeber in den letzten 20 Minuten der Partie den Spieß umdrehten und noch einen klaren Sieg herausspielten. – Tore: nicht gemeldet.

Neuling HGRG zahlt Lehrgeld

HSG Nord Edemissen – HG Rosdorf-Grone II 29:24 (18:11). Nach ausgeglichenem Beginn (3:2/4.) lag der Aufsteiger nach 20 Minuten mit 5:12 im Rückstand. Dem Gastgeber wurden zu viele Lücken in der Abwehr geboten und im Angriff wurde meist schwach abgeschlossen. Bis zur Pause blieb es bei dem Sieben-Tore-Vorsprung. Die HSG baute den Vorsprung zwar bis zur 40. Minute auf 22:14 aus, aber die HG-Spieler fanden zurück in die Spur, sowohl in der Defensive als auch in der Offensive lief es besser. Bis zur 55. Minute wurde der Rückstand auf 22:25 verkürzt, Edemissen wankte kurz, konnte aber letztlich den Vorsprung bis zum Schlusspfiff auf 29:24 wieder ausbauen. – Tore HG: Burgdorf (6), Gutenberg (2), Herthum (3/3), Hornig (3), Messerschmidt (2), Schulz (6/1), Seibt (2).

Von Kathrin Lienig

Quelle: goettinger-tageblatt.de, 05.09.2017

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.