Spiel zwei, Sieg zwei


HG Rosdorf-Grone – MTV Geismar II 35:22 (17:12):

Nach einem deutlichen 26:37-Sieg in Rhumetal sollte auch das erste Heimspiel erfolgreich bestritten werden. Zu Gast in der Halle am Siedlungsweg war die Reserve des MTV Geismar.

Den Start in das erste Heimspiel verschliefen die C-Jungs etwas (4:4, 6:6). Ab der zehnten Spielminute wachte die HG dann aber auf und setzte sich in den nächsten acht Minuten mit 16:9 erstmals deutlich ab. Im Angriff wurden mit schnellen Ballwechseln endlich die großen Lücken in der gegnerischen Abwehr genutzt, auch wenn die Treffsicherheit noch verbesserungswürdig war. Die Abwehr wollte heute aber nicht so richtig in Schwung kommen. Die Geismaraner Jungs kamen immer wieder zu zu einfachen Toren. Beim Stand von 17:12 wurden die Seiten gewechselt.

Mehr Abwehrarbeit und eine bessere Chancenverwertungen waren die Devise für Halbzeit zwei.

Stück für Stück setzte sich die HG in Durchgang Zwei weiter ab: 21:14 (31. Spielminute) und 25:15 (37. Spielminute). Mit zehn Toren Vorsprung war die Vorentscheidung endgültig gefallen. Geismar schaffte es nicht mehr den HG-Vorsprung zu verkürzen. Am Ende stand ein verdientes 35:22 auf der Anzeigentafel.

Am kommenden Sonntag trifft die Mannschaft im ersten schwierigen Spiel der noch jungen Saison 2017/2018 auf den Northeimer HC II.

HG: Mathis (3), Nils (2), Sam (5), Niels, Sebastian (6), Max (4), Luca (8), Nico (1), Jarne (TW), Laurids, Leif (6)

Jan Bergolte / Fotos: Lena von Roden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.