Zum Auftakt: A-Jungen geben Sieg aus der Hand


29:32-Pleite gegen Münden

Im ersten Spiel der neuen Landesliga-Saison musste die männliche A-Jugend um Trainer Dietmar Koch eine Niederlage hinnehmen. Obwohl die HG im Duell mit Lokalrivale JSG Münden/Volkmarshausen nach einer guten ersten Hälfte zur Pause führte (16:14), setzten sich die Gäste am Ende doch noch durch.

Nach ausgeglichener Anfangsphase waren die Rosdorfer ab der 20. Spielminute die spielbestimmende Mannschaft in der Sporthalle am Siedlungsweg. Die Hausherren setzten sich kurz darauf mit dem Treffer von Torben Seebode zum zwischenzeitlichen 13:9 erstmals auf vier Tore ab (23. Minute). Bis zur Halbzeitpause verpasste es die HG dann, den Vorsprung weiter auszubauen und vorzeitig für klare Verhältnisse zu sorgen. Münden profitierte von zu großer Nachlässigkeit im Rosdorfer Abschluss und konnte bis zur Halbzeit auf zwei Tore verkürzen (16:14 aus Rosdorfer Sicht).

Nach dem Seitenwechsel verspielte die HG ihren bereits geschrumpften Vorsprung schließlich vollständig. Unnötiger Weise wohlbemerkt, denn nachwievor vergaben die Gastgeber zu viele klare Chancen und ließen nun auch in der Abwehr nach. Münden ging durch seinen besten Schützen Tim Weinberger in der 36. Minute erstmals seit der Anfangsphase wieder in Führung, baute diese in der Folge aus und gab sie nicht mehr her. Die HG verlor den Faden, schaffte es nicht nochmal in die Partie zurückzukommen und hatte schlussendlich mit 29:32 das Nachsehen.

Am kommenden Samstag treffen die Rosdorfer dann auswärts auf die mit einem Sieg in die Saison gestartete HSG Nord Edemissen. Das Ziel bleibt unverändert: die ersten Punkte der Saison einfahren.

HGRG: Ackert – Marienhagen (1), Donth (1), Proffen (3/1), Kazmierczak, Frölich (2), Diedrich (1), Kohlstedt (7), Seebode (7/1), Eggerichs (5/1), Suchfort (2)

Beste JSG: Weinberger (12/6), Willenweber (6/3)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.