Niederlage der HG zum Saisonauftakt


Handball-Oberliga Frauen: 23:27 gegen Hollenstedt:

Zara Moschner

Rosdorf. Zum Saisonauftakt in der Handball-Oberliga der Frauen setzte es für die HG Rosdorf-Grone gegen den Favoriten vom TuS Jahn Hollenstadt eine 23:27-Niederlage. Beim Halbzeitstand von 12:12 sah es allerdings noch nicht nach einer Niederlage aus.

Schnell gingen die Gastgeberinnen durch Tore von Miriam Leonard und Zara Moschner, die ihr erstes von sieben Toren erzielte, mit 2:0 in Führung, mussten aber nach zehn Minuten den ersten Rückstand beim 5:6 hinnehmen. Bis zum Seitenwechsel konnte sich kein Team entscheidend absetzen.

Auch in die zweiten 30 Minuten starteten die Rosdorferinnen besser, gingen mit 14:12 in Führung, ließen aber in der Folgezeit einen 4:0-Lauf der Hollenstädterinnen zu, die ihrerseits mit 16:14 in Führung gingen. Doch das Team des neuen Trainers Tjark Kleinhans ließ nicht locker, konnte durch Amrei Gutenberg, die sieben Tore erzielte, beim 17:17 ausgleichen. Auch nach 45 Minuten beim 18:20 war noch nichts entschieden.

Als dann aber die Gäste erstmals mit vier Toren beim 24:20 in der 54. Minute davongezogen waren, war die Moral der Rosdorferinnen gebrochen.

„Mir standen nur zwei Auswechselspielerinnen zur Verfügung. Da hat am Ende auch die Kraft gefehlt“, meinte Kleinhans.

HG: Schlote, Schorn – Frölich 1, Herthum, Jaeger, A. Gutenberg 7/3, Moschner 7, Eisenhauer 3, Kehler 3, Leonard 2. (wg/gsd)

Quelle: hna.de , 03.09.2017

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.