Handball ohne Heise in Rosdorf unvorstellbar


Handball in Rosdorf ohne ihn? Kaum vorstellbar! Manfred Heise ist seit zwölf Jahren Hallensprecher bei Rosdorfs Oberliga-Männern und –Frauen und geht mit Beginn der kommenden Spielzeit in sein 13. Jahr.

Am Mikrofon hat Heise, der früher auch bei Ex-Handball-Zweitligist Göttingen 05 war, rund 350 Spiele begleitet, auch bei der weiblichen A-Jugend. Heise wird in diesem Jahr noch 76 und ist dem Handball seit etwa 60 Jahren verbunden – in vielen Funktionen wie als Spieler beim TSV Wiensen, 25 Jahre als Schiedsrichter, als Ligaobmann in der 2. Liga, Regionalliga und Oberliga bei Göttingen 05 sowie im Handball-Kreisfachverband Göttingen als Schiedsrichterwart, Frauenwart und Lehrwart. Mit seinen akribisch vorbereiteten Mannschafts-Aufstellungen, die es bei den meisten Oberligisten nicht gibt, leistet er für die Presse überaus nutzbringende Vorarbeit. (haz/gsd-nh)

Quelle: hna, 25.05.2017

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.