Rosdorf aktuell


Heimspiel: 1. Herren empfängt Schaumburg-Nord –

Im vorletzten Heimspiel der Oberliga-Saison empfängt die 1. Herren um Trainer Gernot Weiss am Samstag die HSG Schaumburg-Nord. Für die 2. Herren steht in der Regionsoberliga hingegen ein Auswärtsspiel an: Das Team von Trainer Niklas Meyer gastiert in Rhumetal.

Die Oster-Pause in der Oberliga Niedersachsen ist vorbei: Am Samstag um 18:30 Uhr treffen unsere 1. Herren und die HSG Schaumburg-Nord in Rosdorf aufeinander. Für beide Teams ist die Saison bereits jetzt, vier Spieltage vor Saisonende, eigentlich gelaufen. Denn: Sowohl für die HSG, die mit 13 Siegen und 13 Niederlagen ein ausgeglichenes Punktekonto aufweist, derzeit den siebten Rang belegt, als auch für die Rosdorfer vom zum Saisonende scheidenden Trainer Gernot Weiss, welche aktuell fünfter sind, geht in der Tabelle weder nach oben etwas, noch droht ein Absturz in die Abstiegszone. Vollkommen bedeutungslos ist die Partie deshalb aber nicht: Einerseits ist Schaumburg-Nord nach dem Rosdorfer 28:23-Sieg im Hinspiel auf Revanche aus, andererseits wollen die HG und ihr Coach sich in den letzten beiden Heimspielen der Saison gebührend vom eigenen Publikum verabschieden. Ein kleines bisschen gucken die Rosdorfer dann außerdem doch noch auf die Tabelle: Lokalrivale Duderstadt (Vierter) hat aktuell lediglich zwei Punkte Vorsprung und könnte bis zum Saisonende durchaus noch überholt werden.

Schon gelaufen ist die Saison für unsere 2. Herren in der Regionsoberliga keineswegs. Für das Team von Trainer Niklas Meyer, momentan Tabellenführer, geht es in den letzten beiden Saisonspielen nicht um weniger, als den Aufstieg in die Landesliga perfekt zu machen. Das ausgegebene Saisonziel wäre mit zwei Siegen aus den noch zwei ausstehenden Partien erreicht. Der erste Sieg soll an diesem Sonntag eigetütet werden: Um 17 Uhr sind die HGer dann bei der zweiten Mannschaft der HSG Rhumetal zu Gast. Im Hinspiel setzten sich die Rosdorfer klar durch: Das Endresultat lautete 33:26 zugunsten der HG.

Filip Donth

Bildunterschrift: Im vorletzten Heimspiel empfangen die Oberliga-Herren um Kreisläufer Daniel Menn (hier gegen Northeim) die HSG Schaumburg-Nord. Quelle: Göttinger-Tageblatt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.