Das hätte nicht sein müssen!


ROL F HG Rosdorf-Grone 2 gegen  HSG Rhumetal 2:

Erst einmal muss ich meinen größten Respekt unseren Mädels aus der A-Jugend zollen! Selber ein Doppelspielwochenende in den Knochen, haben sie uns heute den A….gerettet. Glückwunsch zu euren beiden Siegen und ganz vielen Danke für das Aushelfen!

Wieder ein Spiel wo gefühlt mehr drin gewesen wäre. Bei solchen Spielen macht sich dann aber die magere Trainingsbeteiligung bemerkbar. Unser Ziel war eigentlich den Tabellenzweiten zu ärgern und das hat auch fast hingehauen. Im Endeffekt waren wir dann aber nicht clever genug. Wieder war es, wie in der Vergangenheit immer, ein körperbetontes Spiel. Auch die Schiedsrichter  waren nicht in der Lage, die Härte heraus zunehmen. Auf beiden Seiten wurde kräftig zugefasst und teilweise ordentlich umher geschubst! In der ersten Hälfte konnten wir das Spiel erst noch offen gestalten, die HSG konnte sich dann aber Tor für Tor absetzen und wir gingen mit einem 9:13 in die Pause.

Aus der Pause heraus hatten wir erst den besseren Start. Beim 12:13 waren wir dran und beim 15:15 konnten wir sogar ausgleichen. Aber dann, zwei blöde verdaddelte Angriffe dazu keine Rückwärtsbewegung und schon stand es wieder 15:17. Dabei blieb es nicht, die HSG legte einen 6-Tore-Lauf hin und wir schauten zu! Beim 16:21 war das Spiel dann eigentlich gelaufen. Wir hatten keine Möglichkeit mehr irgendetwas am Ergebnis zu ändern! Die letzten 5 Tore markierten unsere A-Jugendlichen. Endstand 19:25!

Aufstellung und Tore: Gerke (1), Hummerich (3/2), Khalil (1), Petersen (TW), Prang (2), Wette (1), Zampich, Rein (TW), Bartlau (2), Fulst (2), Schwenke (7/4)

Thomas Richardt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.