Rosdorf aktuell


1. Herren empfängt Hameln / 1. Damen hat Bergen zu Gast

Heimspiele für die Oberliga-Teams: Am Samstag empfängt die 1. Herren den VfL Hameln. Zuvor hat die 1. Damen den TUS Bergen zu Gast. Außerdem kann sich die männliche A-Jugend am Sonntag die Meisterschaft in der Landesliga sichern.

Nach dem Duell gegen Spitzenreiter Northeimer HC (25:35-Auswärtspleite) vom letzten Sonntag wartet auf unsere 1. Herren an diesem Samstag erneut ein schwerer Brocken. Mit dem VfL Hameln ist um 18:30 Uhr der Tabellenzweite zu Gast in der Sporthalle am Siedlungsweg. Im Hinspiel unterlagen die HGer mit 19:24. Die Mannschaft von Trainer Gernot Weiss hat also noch eine Rechnung offen und will zudem die Heimstärke der letzten Wochen bestätigen.

Die 1. Damen spielt um 16:30 Uhr am Samstag und empfängt den TUS Bergen. Das Team um Trainer Lennart Pietsch will weiter auf der Erfolgswelle reiten: Am letzten Wochenende holten die Rosdorferinnen mit dem 25:20-Sieg beim Schlusslicht SG Zweidorf/Bortfeld den siebten Sieg im achten Spiel und stehen nun erstmals mit einem ausgeglichenen Punktekonto (20:20) da. Das Resultat des Hinspiels verspricht eine Partie auf Augenhöhe: Beide Mannschaften trennten sich Mitte November 24:24 unentschieden.

Unsere 2. Herren muss am Samstag auswärts ran: Die Mannschaft von Coach Niklas Meyer gastiert um 20 Uhr beim SV Einheit 1875 Worbis und möchte mit einem Sieg die Tabellenführung in der Regions-Oberliga weiter festigen. Die 2. Damen hingegen hat an diesem Wochenende Heimrecht. Am Sonntag um 13 Uhr  empfängt die HG-Reserve die Zweite des Northeimer HC.

Die männliche A-Jugend kann nach dem letztwöchigen Heimsieg gegen Osterode an diesem Wochenende die Meisterschaft in der Landesliga perfekt machen: Ein unentschieden beim Auswärtsspiel gegen den Tabellenvierten HSV Warberg/Lelm (Sonntag, 15 Uhr) reicht zum Titelgewinn. Die weibliche A-Jugend muss in der Verbandsliga ebenfalls auswärts antreten und ist am Sonntag um 12:30 Uhr bei der JSG Weserbergland zu Gast.

Für die männliche B-Jugend geht es eigentlich um nichts mehr: Die Mannschaft von Trainer Dietmar Koch hat sich am vergangen Sonntag vorzeitig die Meisterschaft in der Landesliga gesichert. Dennoch wollen die HGer natürlich gewinnen, wenn es im zweitletzten Saisonspiel am Samstag um 14:30 Uhr zu Hause gegen die HSG Nord Edemissen geht. Die weibliche B-Jugend spielt an diesem Wochenende erneut auswärts. Die Mannschaft von Trainer Jan Schild ist am Samstag um 18 Uhr bei der HSG Liebenburg-Salzgitter zu Gast.

Die weibliche C-Jugend spielt am Sonntag, nach gleich zwei Auswärtsspielen am letzten Wochenende, wieder in eigener Halle. Um 15 Uhr empfangen die HG-Mädchen den Vorletzen HSC Ehmen in Rosdorf.

Filip Donth (Foto: HNA)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.