Hille und Seifert werfen HG zum Sieg


Handball-Oberliga Frauen: 25:21 in Zweidorf –

Zweidorf. Die Oberliga-Handballerinnen der HG Rosdorf-grone lassen sich weiter von niemandem stoppen. Beim noch sieglosen Schlusslicht SG Zweidorf/Bortfeld gewann die Mannschaft von Trainer Lennart Pietsch mit 25:21 (16:13) und kletterten auf den neunten Platz. So langsam haben sie das Abstiegsgespenst verscheucht.

In der ersten Halbzeit dauerte es jedoch einige Zeit, bis die Rosdorferinnen Zugriff auf den Tabellenletzten bekamen. Zweidorf führte lange Zeit, die HG konnte einige Male nur Asugleichen. Doch ab der 24. Minute war mit der Handball-Kunst der Gastgeberinnen vorbei. Freda Seiferts Siebenmeter zum 13:12 war die erste Führung für Rosdorf. Zur Pause lag die HG mit drei Treffern vorn, ein Vorsprung, der auch nach dem Wechsel lange Bestand hatte. Spätestens bei Seiferts 24:19 (54.) war die Partie entschieden. In der ersten Halbzeit hatte bereits Devi Hille mit sechs Treffern den Löwenanteil ihre insgesamt neun Tore erzielt.

HG: Schlote, Schorn – Eisenhauer 1, M. Gutenberg, Hille 9, Kehler, Seifert 7/5, Moschner 6, Sobotta 2, Frölich. (haz/gsd)

Quelle: hna.de, 05.03.2017

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.