Rosdorf-Grone stürzt nächsten Favoriten


Frauenhandball-Oberliga:

Die Oberliga-Handballerinnen der HG Rosdorf-Grone haben den nächsten Favoriten zu Fall gebracht. Die Mannschaft von Trainer Lennart Pietsch bezwang am frühen Sonnabendabend überraschend auch den Zweiten Eintracht Hildesheim mit 32:31 (18:15). Auch Plesse-Hardenberg und die HSG Göttingen waren siegreich.

Göttingen. HG Rosdorf-Grone – Eintracht Hildesheim mit 32:31 (18:15). Die Gastgeberinnen kamen super in die Partie. Pietsch sprach von fast fehlerfreien ersten 15 Minuten. „Wir waren acht Tore vorn, dann hat man aber doch gemerkt, dass Hildesheim ein Topteam ist“, so Pietsch. Bis zur Pause waren die Domstädterinnen auf drei Tore herangekommen.

Doch die HG blieb cool und legte nach der kurzen Verschnaufpause erneut einen Blitzstart hin, zog wieder auf bis zu sieben Tore Vorsprung davon. „Dann ging uns mit unseren nur neun Spielerinnen aber ein wenig die Luft aus. Hildesheim war mit 15 Akteurinnen angereist und hatte beim Wechseln kaum Qualitätsverluste. Es entwickelte sich ein kinoreifer Thriller“, so Pietsch. Devi Hille war es, die die nervenaufreibende Achterbahnfahrt Sekunden vor Schluss mit dem Siegtreffer krönte. „Was dann folgte, war Jubel auf höchstem Niveau. Eines ist sicher: So spielt kein Absteiger“, verriet Pietsch. –

HG-Tore: Schmied (2), Moschner (4), Hille (4), Eisenhauer (8), Seifert (5/1), Gutenberg (9/6).

HSG Plesse-Hardenberg – HSG Hannover-Badenstedt II 32:21 (15:14)

Der Spitzenreiter zieht weiter einsam seine Kreise. Trotz einer schwächeren ersten Hälfte siegte das Team von Tim Becker noch standesgemäß. Vor allem Maike Rombach war nicht zu stoppen, sie markierte zwölf Treffer. – Tore: Hemke (2), Rombach (12/4), Henne (2), Marienfeld (4), Strahlke (5), Al Najem (5), Hollender (2).

HSG Göttingen – VfL Wolfsburg 29:20 (16:10)

Die Gastgeberinnen feierten einen Start-Ziel-Sieg. Aus einer homogenen Teamleistung ragte Michelle Rösler mit acht Treffern ein wenig heraus. HSG-Tore: Tischer (4/3), Schmieding (5/1), Lieseberg (3), Bause (3), Rösler (8), Albrecht (3), Gräser (3).

Quelle: goettinger-tageblatt.de, 25.02.2017 (Foto: Pförtner)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.