Solider Arbeitssieg


SG Spanbeck/Billingshausen II – HG Rosdorf-Grone IV 27:32 (11:14):

Die Rückrunde begann mit dem Auswärtsspiel bei der SG Spanbeck/Billingshausen II. Laut Tabelle waren wir Favorit, aber das heißt in dieser Klasse ja nicht viel, da je nach Verfügbarkeit einzelner Spieler die Mannschaften jedes Wochenende ganz neu gemischt auflaufen können.

So gingen wir also mit Respekt in das Spiel, und das zu Recht. Lange war das Spiel ausgeglichen, und immer, wenn wir uns etwas absetzen konnte, kam die SG wieder heran. Spanbecks Marcel Neumann war mit 13 Toren der erfolgreichste Spieler auf dem Platz und stellte uns immer wieder vor Probleme. Der drei-Tore-Vorsprung zur Halbzeit war schnell wieder geschmolzen und erst Mitte der zweiten Halbzeit warfen Michi und Kai mit einigen schönen Rückraumtoren einen dauerhaften Vorsprung heraus. Doch die SG blieb gefährlich und kollektives Entspannen auf der Bank gab es eigentlich erst, als es fünf Minuten vor Schluss 24:30 stand und abzusehen war, dass nun nichts mehr schief gehen würde.

Ein faires Spiel gewannen wir am Ende verdient mit 27:32, ein Ergebnis, das für uns offenbar zu einem Standardresultat wird.

Zwischenstände: 4:4 – 6:4 – 7:7 – 7:9 – 8:13 – 11:14 // 13:14 – 17:19 – 19:24 – 24:30 – 27:32

Mannschaft HG: Christian Albrecht (TW), Kapil Pathmakumaran (TW), Michell Ziebarth (11), Kai Buttgereit (10), Jens Meißner (4), Daniel König (3), Kristian Pätzold (2), Jan Bergolte (1), Mike Kehler (1), Patrick Junker, Wolf Krüger, Thomas Sluiter

Wolf Krüger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.