HG Rosdorf-Grone will Revanche


Handball-Oberliga:

Als Tabellenfünfter reist Handball-Oberligist HG Rosdorf-Grone zum Achten MTV Großenheidorn. Anpfiff ist am Sonnabend um 19 Uhr in der Wunstorfer Sporthalle „Am Bahnhof“. Aufsteiger HSG Plesse-Hardenberg ist spielfrei und mit seinem dritten Heimspiel in Folge wieder am 4. Februar gegen Großenheidorn gefordert.

Rosdorf. Nach zuletzt 16:2 Zählern wollen die HG-Schützlinge von Trainer Gernot Weiss auch im zehnten Punktspiel in Folge ungeschlagen bleiben. „Beim Hinspiel gegen Heidorn sahen wir nicht gut aus“, erinnert sich Torwart Daniel Ziegler, der zuletzt gute Noten verdiente. Entsprechend hoch ist die Motivation für die kommenden Aufgaben: „Wir nehmen die jüngsten Leistung mit und wollen uns auf jeden Fall für die 34:35-Hinspielniederlage revanchieren“, betont Ziegler. Gut drauf ist auch der Gastgeber. Großenheidorn hat das jüngste Auswärtsspiel, bei der TSV Burgdorf III 23:21 gewonnen.            nd

Quelle: goettinger-tageblatt.de, 26.01.2017

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.