HG-Kantersieg – Krebs in Northeim


Handball-Oberliga:

Göttingen. Auch im neunten  Spiel in Folge blieben die Männer der HG Rosdorf-Grone ungeschlagen.

Rosdorf. Mit 40:24 (20:14) schoss die HG den auswärts sieglosen MTV Soltau förmlich aus der Halle. „Das war ein klarer Sieg, bei dem wir zwischenzeitlich ein paar Schwächephasen hatten“, betonte der zum Saisonende scheidende Trainer Gernot Weiss: „Ich freue mich jetzt auf die letzten Monate mit dem Team.“ Torwart Daniel Ziegler blickt erst einmal auf das nächste Spiel beim MTV Großenheidorn: „Wir nehmen in jedem Falle die Leistung gegen Soltau mit.“ Brandes (7/4), Zech (6) sowie Avram, Frölich, Ruck, Sievers und Warnecke (je 4) schossen die meisten HG-Tore. Am Rande der Partie wurde bekannt, dass Marlon Krebs zukünftig für den Northeimer HC spielt. Deren Trainer Carsten Barnkothe hatte den Torjäger bereits am Samstag zum Spitzenspiel nach Vorsfelde (27:27) mitgenommen.

Von Ferdinand Jacksch

Quelle: goettinger-tageblatt.de, 21.01.2016

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.