39:27-Sieg beim Sechsten


Männliche A-Jugend gewinnt gegen HSG Nord Edemissen:

Die männliche A-Jugend ist mit einem Sieg in die Rückrunde der Landesliga gestartet. Gegen die HSG Nord Edemissen, welcher man bereits im Hinspiel beim 37:24-Heimsieg deutlich überlegen war, gewann die Mannschaft von Trainer Niklas Meyer 39:27. Mit 20:0 Punkten stehen die HGer weiterhin unangefochten an der Tabellenspitze.

Bereits in den ersten Minuten ließen die Rosdorfer keinen Zweifel daran aufkommen, wer die Partie des Ersten gegen den Sechsten gewinnen würde: Kreisläufer Marius Knorr traf nach gerade mal zweieinhalb gespielten Minuten per 7-Meter zum 3:0 – der Auftakt für einen nie gefährdeten Start-Ziel-Sieg der HG. Knorr war es auch, der in der Folge zum 5:3 und zum 7:3 für Rosdorf traf. Mit einem 5:0-Lauf Mitte der ersten Hälfte bauten die HGer ihre Führung auf 15:8 aus und gingen schließlich mit 21:13 in die Halbzeitpause.

Hornig bester Torschütze

Auch im zweiten Abschnitt fand das dominante Auftreten der HG kein Ende. Nord-Edemissen hatte ähnlich wie beim ersten Aufeinandertreffen der beiden Teams im September nicht ansatzweise eine Chance, dem Rosdorfer Vorsprung, welcher nach dem Seitenwechsel weiter anwuchs, gefährlich zu werden. Auf HG-Seite tat sich Rückraumspieler Marvin Hornig mit fünf Treffern in der ersten und ebenso fünf Torerfolgen in der zweiten Halbzeit als bester Schütze hervor. Mit seinem zehnten und letzten Treffer setzte Hornig dann auch Sekunden vor dem Ende den Schlusspunkt des Spiels. Endstand: 39:27.

Als nächstes gegen Geismar-Göttingen

Als nächstes treffen die Jungs um Trainer Meyer im Süd-Niedersachsen-Duell auf die JMSG Geismar-Göttingen. Anpfiff der Partie ist nächsten Samstag um 16:30 Uhr in der Rosdorfer Sporthalle am Siedlungsweg. Das Hinspiel gegen den aktuellen Vorletzten der Tabelle gewann man 30:24.

HGRG: Eggerichs – Frölich (2), Knorr (9/2), Seibt (6/3), Hornig (10), Proffen (5), Hempfing (2), Klockner (5), Messerschmidt

Beste HSG: Hoffmann (6/3), Williamson (4)

Filip Donth

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.