Drei unvergessliche Tage bei der SG Flensburg-Handewitt


Trainingslager bei der SG Flensburg-Handewitt

Am vergangenen Wochenende war es endlich soweit: Die D-Jungs brachen Freitagmorgen mit zwei Vereinsbussen vom REWE-Parkplatz in Richtung Norden auf. Ziel war die Flensburg Akademie – das Internat der SG Flensburg-Handewitt.

Nach einer angenehmen Fahrt ohne Stau und mit viel Musik kamen wir gut gelaunt in Flensburg an. Nach einer kurzen Einweisung durch Micheal Jacobsen (Jugend-Koordinator) wurden die Zimmer bezogen. Wir fühlten uns sofort wie zu Hause. Die Zimmer sind alle liebevoll eingerichtet und es fehlte an nichts! Um 14:30 Uhr gab es Mittagessen – auch hier gab es eine große Auswahl, sodass für jeden etwas dabei war. Anschließend ging es in die Duburghalle zum ersten Training.

Zurück in der Akademie gab es Abendbrot. Da alle noch genügend Energie hatten, entschieden wir uns noch einmal in die fünf Minuten Fußmarsch entfernte Duburghalle zu gehen. Nach 90 Minuten Kicken waren wir alle platt. Schnell noch duschen und dann ins Bett.

Am nächsten Morgen gab es um 08:00 Uhr Frühstück. Danach stand noch einmal eine Trainingseinheit auf dem Programm. Nach uns kamen die Bundesligaprofis zum Abschlusstraining vor dem Spitzenspiel SG Flensburg-Handewitt – Füchse Berlin in die Halle. Wir nutzen die Chance und machten noch schnell ein Foto mit den Profis. Danach gab es Mittagessen in der Akademie. Während unseres Trainings war die männliche D-Jugend des dänischen Vereins HK73, welche auch eine Nacht in der Akademie schliefen, angekommen.

Am Nachmittag bestritten wir ein Spiel gegen das dänische Team. Nebenbei bleib auch etwas Zeit sich über die unterschiedlichen Spielweisen zu unterhalten. Zwar sprachen die Dänen kaum Deutsch, aber auf Englisch klappte die Verständigung ohne Probleme. Den zweiten Abend ließen wir mit einem Star Wars Film ausklingen.

Am nächsten Morgen stand das Frühstück schon für 07:30 Uhr auf dem Programm. Zum Abschluss spielten wir noch gegen die D-Jugend aus Flensburg.

Nach dem Mittagessen wurden die Busse wieder beladen. Vor der Abfahrt in die Flens-Arena wurde noch schnell ein Gruppenfoto vor der Akademie gemacht und die Jungs erhielten jeder ein T-Shirt mit den Unterschriften der SG-Profis.

1617_hg_16-12-16-18_trainingslager-md-flensburg_21

Die Vorfreude auf das Spiel und das Einlaufen stieg. Leider mussten wir in der Halle feststellen, dass es zu einem Missverständnis gekommen war und wir nicht auf der Einlaufliste standen. Das kann passieren und zeigt, dass bei der SG auch „nur“ Menschen arbeiten. Entscheidend ist aber, die unkomplizierte Lösungsfindung: Kurzerhand organisierten die SG-Mitarbeiter, dass die HG-Jungs mit den Füchsen einlaufen konnten. Herzlichen Dank an die SG für ihre Bemühungen und an die Füchse für die Bereitschaft mit unseren Jungs einzulaufen.

1617_hg_16-12-16-18_trainingslager-md-flensburg_24

Nun musste noch geklärt werden, mit welchen Klamotten wir einlaufen, da normalerweise ja nur der Heimverein von Einlaufkids begleitet wird. Da wir aber vor diesem Event neue Trainingsanzüge von Matthias Jacobs (REWE Jacobs OHG) gesponsert bekommen haben – an diese Stelle noch einmal herzlichen Dank! – war auch dieses Problem schnell gelöst. Wir liefen also mit unseren HG-Trainingsanzügen ein.

1617_hg_16-12-16-18_trainingslager-md-flensburg_25

Das Spitzenspiel der Bundesliga blieb bis eine Minute vor Spielende spannend – die Führung wechselte mehrmals. Zwischenzeitlich wurde es richtig laut in der Hölle Nord, aber genau so eine Stimmung macht so ein Spiel zu einem einzigartigen Event. Die SG gewann mit 27:26 (13:12). Nach dem Spiel wurden noch einige Autogramme gesammelt. Die Mägen aller knurrten und so stärkten wir uns vor der Fahrt nach Hause noch beim großen gelben M. Nach einer reibungslosen Fahrt, die allerdings nicht ruhig ausfiel – wie zunächst erwartet, sondern noch einmal richtig Party im Bus war, übergaben wir alle Jungs wohlbehalten ihren Eltern.

Abschließend bleibt festzuhalten, dass das Trainingslager ein Erlebnis war, dass uns noch lange in Erinnerung bleiben wird! Herzlichen Dank an das Akademie-Team, dass wir zu Gast sein durften!

Nach diesem unvergesslichen und tollen Event wünscht die mD-Jugend allen Freunden, Fans, Sponsoren sowie allen Lesern dieses Berichts ein besinnliches Weihnachtsfest und einen guten Start in ein hoffentlich erfolgreiches Jahr 2017.

Jan Bergolte


Weitere Bilder… (Quelle: Jan Bergolte)

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.